Opportunity untersucht außergewöhnlichen Stein

Der NASA Rover Opportunity hat begonnen einen Stein vom Endurance Krater zu untersuchen.

Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: SpaceFlightNow.

Der NASA Mars Exploration Rover B namens Opportunity hat begonnen einen Stein am Rande des großen Endurance Krater zu untersuchen. Der Rover fährt zurzeit entlang des Kraters und beobachtet den Krater vom Rand aus.

None
Dies ist der Stein den Opportunity zurzeit untersucht (Bild:NASA)

Opportunity befindet sich schon einige Wochen am Rande des Kraters. Die NASA sucht einen geeigneten Platz um den Rover in den Krater zu schicken. Bis dahin hat Opportunity aber ein neues Ziel entdeckt. Einen Stein der vermutlich aus dem Krater stammt und herausgesprengt oder herausgeschleudert wurde. Der Rover hat den Stein gefunden als er im Uhrzeigersinn den Rand entlang fuhr.

“Die ersten Bilder zeigen Details die wir noch nie auf den Mars gesehen haben”, sagt Dr. Steve Squyres von der Cornell Universität, die zuständig ist für die Instrumente beider Mars Exploration Rover. Der Stein erscheint so als wäre er direkt vom Kraterzentrum. Das erkannte Opportunity an der Farbe und Zusammensetzung der Oberfläche. Die Zusammensetzung würde darauf hinweisen das der Krater ein Einschlagskrater aus der Vergangenheit ist.

Der Stein, der übrigens Lion Stone getauft wurde ist zirka zehn Zentimeter hoch und 30 Zentimeter lang. In gewisser Weise sieht er den Steinen im Eagle Crater ähnlich, indem Opportunity Wasserspuren fand. Es handelt sich hierbei um eine schwefelige Zusammensetzung. Der Stein besteht aus mehreren Schichten die vermutlich dadurch enstanden sind das hier einmal Wasser geflossen sein muss.

“Wie auch immer, es ist etwas anders als das was wir im Eagle Krater gesehen haben. Eine unterschiedliche Mineralzusammensetzung und unterschiedliche Farbe sind der Grund dafür das wir davon ausgehen das es diesmal kein Salzsee beziehungsweise Salzmeer war.”
Bis Opportunity in den Endurance Krater fahren wird kann es noch einige Zeit dauern zumal er am Rand schon genug Interessantes gefunden hat. Bis er das untersucht hat wird noch einige Zeit vergehen. Auf jeden Fall ist Opportunity auf den richtigen Weg auch die Ziele der erweiterten Mission zu erfüllen. In diesen Punkt sind sich alle einig.

Scroll to Top