Rover Curiosity: Der erste Kilometer ist geschafft

Der Rover Curiosity hat mittlerweile mehr als einen Kilometer auf der Oberfläche des Mars zurückgelegt.

Ein Beitrag von Ralph-Mirko Richter. Quelle: Unmanned Spaceflight.

NASA, JPL-Caltech, University of Arizona, Phil Stooke (UMSF-Forum)
Diese Karte zeigt die von dem Marsrover Curiosity bis zum 16. Juli 2013, dem Missionstag 335, zurückgelegte Strecke im Inneren des Gale-Kraters.
(Bild: NASA, JPL-Caltech, University of Arizona, Phil Stooke (UMSF-Forum))

Der von der US-amerikanischen Weltraumbehörde NASA betriebene Marsrover Curiosity hat am heutigen Tag, dem “Sol” 335 seiner Mission, eine weitere Fahrt durchgeführt. Durch diese Fahrt, bei der der Rover in einem Zeitraum vom 51 Minuten und 31 Sekunden weitere 38,16 Meter zurücklegte, erhöhte sich die mittlerweile auf der Marsoberfläche zurückgelegte Distanz auf einen Wert von 1.037 Metern. Wie bereits die beiden vorherigen Fahrten, welche am 12. Juli (27,95 Meter) und am 14. Juli (15,48 Meter) erfolgten, führte auch die heutige Fahrt in die südwestliche Richtung.

Das derzeitige Ziel des Rovers ist der etwa 5,5 Kilometer hohe Zentralberg im Zentrum des Gale-Kraters. Um den dabei angepeilten Ankunftspunkt – hierbei handelt es sich um ein kleines Seitental an der Basis des Mount Sharp – zu erreichen muss Curiosity jedoch zunächst noch weitere rund acht Kilometer zurücklegen.

Auf seinem zukünftigen Weg wird der Rover in regelmäßigen Abständen kurze Pausen einlegen, um verschiedene auf der Route gelegene Oberflächenformationen eingehender zu untersuchen. Nach der bisherigen Planung wird sich das Interesse der an der Mission beteiligten Wissenschaftler dabei in erster Linie auf Formationen aus offen zutage liegenden Grundgestein konzentrieren. Allerdings sollen die jeweiligen Untersuchungen nur kurze Zeit andauern und die Weiterfahrt des Rovers möglichst wenig verzögern. Trotzdem werden vermutlich mindestens weitere 12 Monate vergehen, bis Curiosity den Mount Sharp erreicht.

NASA, JPL-Caltech
Diese nach dem Ende der heutigen Fahrt angefertigte Aufnahme der linken Navigationskamera zeigt das vor dem Rover liegende Gelände. Am oberen Bildrand sind die Ausläufer des etwa acht Kilometer entfernt gelegenen Zentralberges erkennbar. Etwa in diesem Bereich soll Curiosity in voraussichtlich 12 Monaten den Mount Sharp erreichen.
(Bild: NASA, JPL-Caltech)

Unabhängig von zukünftigen “Zwischenstopps” wird der Rover auch weiterhin täglich Fotoaufnahmen von der Umgebung anfertigen und mit seinen verschiedenen Instrumenten Messungen durchführen und das zu passierende Gelände dabei sozusagen en passant analysieren und dokumentieren.

Nach seiner Ankunft am Mount Sharp wird Curiosity mit der Erkundung der dort befindlichen geschichteten Ablagerungen beginnen, welche sich auf den Fotoaufnahmen des Rovers bereits aus der Distanz an den Hängen dieses Berges erkennen lassen. Zu diesem Zweck soll der Rover langsam von der Basis des Berges in die Richtung zu dessen Gipfel manövriert werden und dabei die einzelnen Gesteinsschichten im Detail analysieren. Hierdurch erhoffen sich die an der Mission beteiligten Wissenschaftler weitere Informationen über das Klima, welches in der Vergangenheit auf dem Mars geherrscht hat, und über die geologische Entwicklungsgeschichte dieser Region der Marsoberfläche.

Seit dem Erreichen des Mars haben die Kamerasysteme von Curiosity bisher 67.723 Bilder aufgenommen und an das Roverkontrollzentrum des Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena/Kalifornien übermittelt. Diese Aufnahmen sind für die interessierte Öffentlichkeit auf einer speziellen Internetseite des JPL einsehbar.

Diskutieren Sie mit in Raumcon-Forum:

Scroll to Top