Russischer Frühwarnsatellit gestartet

Am 26. Juni, 23:59 Uhr WZ (27. Juni, 1:59 MESZ) wurde der Satellit Kosmos 2440 mit einer Proton-Trägerrakete in den geostationären Orbit gebracht.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: RIAN.

Von dort aus soll er das kurzfristige Feststellen von Raketenstarts ermöglichen. Mit dem neuen Frühwarnsatelliten arbeitet Russland an der Modernisierung seiner Satellitengruppe. Der Start vom Kosmodrom Baikonur aus verlief offenbar problemlos.

Scroll to Top