Sea Launch – Thuraya 3 gestartet

Um 11:49 MEZ am 15. Januar 2008 hob die Zenit 3SL von der Odyssey- Startplattform im Pazifik ab und setzte den Satelliten in einem geostationären Transferorbit aus.

Ein Beitrag von Daniel Schiller. Quelle: Sea Launch.

Der 5.137 kg schwere Satellit wurde nach 99 Minuten von der Oberstufe getrennt. Wenige Minuten später wurden am Boden die ersten Signale empfangen. Seine endgültige Position wird er selbst ansteuern. Thuraya 3 wurde von Boeing gebaut. Sein Ziel ist die geostationäre Umlaufbahn bei 98,5° östlicher Länge und wird dort von der Thuraya Satellite Telecommunications Company für Kommunikationsdienste genutzt.
Der Start war der 25. von Sea Launch und markiert gleichzeitig einen erfolgreichen Return-to-Flight nach dem spektakulären Fehlstart vom 30. Januar 2007. Ein erster Anlauf zum Start im November 2007 musste wegen ungewöhnlicher meteorologischer Bedingungen im Pazifik abgesagt werden.

Scroll to Top