Spirit sendet wieder

Nach dem Ausfall von Spirit konnte nun wieder ein Signal empfangen werden, das den NASA-Wissenschaftern Hoffnung gibt.

Ein Beitrag von Christian Ibetsberger. Quelle: NASA.

None
Spirit scheint wieder online zu sein und Signale zu senden, doch wann werden weiter wissenschafltiche Ergebnisse gesendet?
(Grafik: NASA)

Wie berichtet, wurde angenommen, dass ein Sturm über der australischen Deep Space– Antenne nahe Canberra der Grund für den Signalausfall war. Doch nachdem sich der Sturm gelegt und alle Verbindungsversuche zu Spirit fehlschlugen, war klar: Spirit ist offline.

Zunächst schien das Problem ernster zu sein als angenommen, doch nun ließ ein Signal von Spirit das NASA-Team wieder aufatmen. Das Team des Kontrollzentrums war erstaunt so früh wieder ein Signal zu erhalten. Ein kleines Datenpaket wurde via Mars Odyssey übertragen. Die Größe des Paktes betrug rund 73 Megabits bei einer Geschwindigkeit von 128 Kilobits pro Sekunde. Jedoch wurden keine wissenschaftlichen Daten oder Fotos übertragen, vielmehr einfache Befehlsdaten eines technischen Untersystems und so genannte “fill datas”, die zufällige Zahlenpakete ohne technischen oder wissenschaftlichen Inhalt enthalten.

Seit Mittwoch gab es keine erfolgreiche Kontaktaufnahme zwischen Mars Odyssey und Spirit, doch nun scheint dieser Verbindung wieder zu funktionieren. Das Team rund um Spirit hofft nun auf weitere Signale und Datenpakete, um mehr über den mysteriösen Ausfall herauszufinden. Auch Mars Odyssey wird weiterhin versuchen, mit dem Rover in Kontakt zu bleiben, um die volle Funktionstauglichkeit von Spirit wiederherzustellen.

Bald wird Spirit nicht mehr der einzige NASA-Rover auf dem roten Planeten sein: Denn morgen, am 25. Januar wird der Zwilling von Spirit, Opportunity, sofern es zu keinen Problemen kommt, um 06:00 Uhr (MEZ) seine geplante Landestelle erreichen. Raumfahrer.net wird Sie über dieses Landeereignis natürlich zeitnah eingehend informieren, um Ihnen diese zweite spektakuläre Landung näher zu bringen.

Scroll to Top