Telstar 18 VANTAGE bei SSL bestellt

Der Kommunikationssatellitenbetreiber Telesat mit Sitz im kanadischen Ottawa hat beim Satellitenbauer Space Systems / Loral (SSL) den Satelliten Telstar 18 VANTAGE bestellt, gab er am 23. Dezember 2015 bekannt.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: APSTAR, SSL, Telesat.

Telstar 18 kreist seit dem 29. Juni 2004 um
die Erde – Illustration (Bild: SSL)

Mindestens 15 Jahre soll sich der von SSL in den Vereinigten Staaten von Amerika zu bauende, auf dem Satellitenbus SSL 1300 basierende Telstar 18 VANTAGE einsetzen lassen. Der Satellit ist nicht die erste Konstuktion, die SSL für Telesat liefert. SSL wird das neue Raumfahrzeug mit C- und Ku-Band-Transpondern ausstatten. Die kombinierte Nutzlastleistung wird laut Plan im Bereich von 14 Kilowatt liegen.

Telstar 18 VANTAGE soll unter anderem auch die gleichen Ausleuchtzonen wie sein Vorgänger Telstar 18 alias APStar 5 bedienen. Er wird also der Nachfolger von Telstar 18 (NORAD 28.364, COSPAR 2004-024A). Telstar 18 kreist seit dem 29. Juni 2004 um die Erde und ist eine ebenfalls auf dem Satellitenbus 1300 basierende Konstruktion von SSL. Seine Auslegungsbetriebsdauer beträgt 13 Jahre.

Der Start von Telstar 18 VANTAGE ist nach aktuellen Planungen für das Jahr 2018 vorgesehen. Gelingt der Start, will man den neuen Satelliten bei 138 Grad Ost im Geostationären Orbit (GEO) positionieren, wo derzeit der abzulösende Vorgänger arbeitet.

Im Ku-Band-Bereich soll die Position von Telstar 18 VANTAGE im All die Versorgung der für Telesat wachsenden Märkte in China, in der Mongolei, in Südostasien und in der Pazifik-Region sicherstellen.

Im C-Band-Bereicht ist Telstar 18 VANTAGE dafür gadacht, einen Bereich von Asien mit Indien und Pakistan im Westen bis Hawaii im Osten zu versorgen, und damit auch direkte Verbindungen zwischen beliebigen Standorten in Asien und solchen auf den amerikanischen Kontinenten zu ermöglichen.

Mit der APT Satellite Company Ltd. (APT Satellite alias APSTAR) hat Telesat erneut die Verbreitung der von APSTAR angebotenen Dienste von der Position bei 138 Grad Ost vereinbart. Telstar 18 VANTAGE wird also wie sein Vorgänger im Netz von APSTAR zum Einsatz kommen. Die Zusammenarbeit von APSTAR und Telesat besteht seit über zehn Jahren.

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:

Scroll to Top