Umweltsatellit mit Navi von RUAG Space

Am Samstag, 20. März 2021, startet ein Erdbeobachtungssatellit aus Südkorea ins All. Im Weltraum angekommen, wird seine präzise Position durch ein Navisystem von RUAG Space bestimmt. Eine Medieninformation der RUAG Space Austria.

Quelle: RUAG Space Austria.

Die Position des südkoreanischen Satelliten im Weltraum bestimmt ein Navigationsempfänger aus Wien auf einen Meter genau.
(Bild: RUAG Space, Noe Flum)

Der südkoreanische Erdbeobachtungssatellit wird hochauflösende Bilder von der Erde aufnehmen. Die Position des Satelliten im Weltraum bestimmt ein Navigationsempfänger aus Wien auf einen Meter genau. „Je genauer die Positionsbestimmung des Satelliten, desto genauer die Daten, die der Satelliten liefert“, sagt Andreas Buhl, Geschäftsführer von RUAG Space Austria. Die Empfänger werden in Wien produziert. „Unsere Navigationsempfänger sind weltweit gefragt. Wir liefern diese nach Europa, USA oder Asien.“ Derzeit befinden sich 22 Navigationsempfänger von RUAG Space im Weltall. Sie bestimmen die Positionen unterschiedlicher Satelliten, etwa eines Umweltsatelliten der NASA oder eines Meeresspiegel-Satelliten der europäischen Weltraumorganisation ESA.

Low Earth Orbit GNSS Navigationsempfänger LEORIX von RUAG Space.
(Bild: RUAG Space)

Südkorea investiert stark in Weltraumaktivitäten
Der Satellit CAS500-1 (Compact Advanced Satellite) der südkoreanischen Raumfahrtagentur KARI (Korea Aerospace Research Institute) wiegt rund 500 Kilogramm und wird im erdnahen Orbit platziert. Raketenstart ist am Samstag, 20. März 2021, vom Weltraumbahnhof in Kasachstan an Bord einer russischen Sojuz-Rakete. Südkorea investiert stark in Weltraumtechnologie. Alleine 2021 investiert das Land eine halbe Milliarde Euro in Weltraumaktivitäten, um seine Kapazitäten zur Herstellung etwa von Satelliten und Raketen zu stärken.

Mehr über Navigationsempfänger von RUAG Space: RUAG Navigation Receivers & Signal Processing

Nähere Informationen zum Raketenstart: http://gklaunch.ru/en/

Verwandte Meldung bei Raumfahrer.net:

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:

Scroll to Top