WhiteKnightTwo absolviert ersten Testflug

In aller Stille hat das neue Trägerflugzeug von Virgin Galactic, WhiteKnightTwo, seinen ersten Testflug erfolgreich hinter sich gebracht. (Bild vom Flightglobal-Blog Hyperbola/Rob Coppinger)

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: Flightglobal-Blog Hyperbola.

Der Testflug fand am Frühabend unserer Zeit (ab 8:16 Uhr Ortszeit) über dem Gelände des zukünftigen Spaceport America in der Mojave-Wüste statt. WK2 stieg auf maximal 4.880 m und blieb fast eine Stunde in der Luft. An den vergangenen Tagen waren bereits drei Rolltests vorgenommen worden. Weitere Tests sind nach der Pause zum Jahreswechsel vorgesehen.
WhiteKnightTwo ist das vierstrahlige Trägerflugzeug für das Raumschiff SpaceShipTwo, das ab etwa 2011 bei jedem Flug 7 zahlende Passagiere und zwei Piloten an die Grenze zwischen Erdatmosphäre und Weltraum bringen soll. 2004 hatte Virgin Galactic mit dem Vorgängerduo WhiteKnightOne und SpaceShipOne den Ansari X-Prize gewonnen, bei dem zweimal innerhalb kurzer Zeit ein ballistischer Raumflug mit einer Gipfelhöhe über 100 Kilometern zu absolvieren war.

Erst vor wenigen Tagen hatte die Amerikanische Luftfahrtbehörde FAA die Zulassung für Bau und Betrieb des Raumhafens erteilt. Das Gelände umfasst etwa 70 Quadratkilometer und liegt in der Nähe von Upham im US-Bundesstaat New Mexico.

Bei Hyperbola gibt es zum Jungfernflug von WhiteKnightTwo zwei Videos:

Raumcon:

Weblink:

Scroll to Top