Ares I-X: Superstack 4 aufgesetzt

Im Vehicle Assembly Building (VAB) wurde auf die dort entstehende Ares I-X am 12. August 2009 der letzte Bestandteil des Oberstufensimulators (USS), der sogenannte Superstack 4, aufgesetzt.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: NASA.

NASA
Ares-I-X-Superstack 4 wird montiert
(Bilder: NASA)

Die Rakete Ares I-X soll den ersten Ares-Testflug im Rahmen der Entwicklung eines neuen Trägers zum Besatzungstransport für das Constellation-Programm ausführen. Im Vehicle Assembly Building (VAB, Gebäude für den Zusammenbau von Raketen) wird sie montiert.

Am 12. August 2009 wurde der sogenannte Superstack 4, der oberste Bestandteil des USS, bestehend aus den USS-Sektionen 6 und 7, auf die bereits zuvor auf der mobilen Startplattform (MLP) aufeinandergesetzten Raketenbestandteile montiert. Wie in der USS-Sektion 1 im Superstack 2 befindet sich auch in der USS-Sektion 7 Balast, mit dem die Masse vor allem der Treibstoffbeladung einer Oberstufe dargestellt werden soll.

Der letzte noch zu montierende Superstack mit Dummys von Orion-Raumschiff und Rettungsraketensystem ist der Superstack 5. Seine Montage wird in Kürze erfolgen.

Ares I-X wird nach derzeitigem Planungsstand nicht vor dem 31. Oktober 2009 von der Startrampe 39B auf Cape Kennedy starten.

Scroll to Top