Außenbordarbeiten der Endeavour-Crew abgeschlossen

Am 13. Flugtag der Endeavour stand der fünfte und letzte Außenbordeinsatz im Mittelpunkt der Aktivitäten.

Ein Beitrag von Thomas Pallmann. Quelle: NASA.

NASA
Montagearbeiten am japanischen Komplex. (Bild: NASA)

Die Astronauten an Bord des Space Shuttle Endeavour wurden um 9:33 Uhr MESZ mit dem Lied „On the Sunny Side of the Street“ von Steve Tyrell geweckt. Das Lied wurde Shuttlekommandant Mark Polansky gewidmet.

Chris Cassidy und Tom Marshburn absolvierten erfolgreich den letzten Außenbordeinsatz der Mission. Sie verließen für 4 Stunden und 54 Minuten die Raumstation. Insgesamt war dies der 130. Außenbordeinsatz zum Aufbau der Internationalen Raumstation.

Die beiden Astronauten installierten Fernsehkameras an der Vorder und Rückseite des japanischen Weltraumlabors Kibo. Die Kameras werden der Besatzung bei dem Rendezvous und Festmachen des unbemannten japanischen Versorgungsschiff HTV helfen. Das HTV soll seinen Jungfernflug im September dieses Jahres absolvieren.

Cassidy und Marshburn bereiteten außerdem einige Arbeitsstellen für zukünftige Astronauten vor, um deren Außenbordeinsätze einfacher zu gestalten. Zu diesem Zweck befestigten sie einige lose Kabel an der Raumstation und installierten diverse Griffstangen sowie eine Plattform, auf der sich Astronauten festmachen können.

NASA-TV
Mensch und Maschine im All
(Bild: NASA-TV)

Zusätzlich sicherten sie einige Schutzabdeckungen am kanadischen Roboter DEXTRE, die sich im Laufe der Zeit teilweise gelöst hatten. Die Installation eines Frachtträgers an der Raumstation musste allerdings aufgrund von Zeitproblemen auf einen zukünftigen Außenbordeinsatz verschoben werden.

Die STS-127-Mission war die zweite Mission die insgesamt fünf Außenbordeinsätze zum Aufbau der Raumstation enthielt. Insgesamt verbrachten die Astronauten der Endeavour 30 Stunden und 30 Minuten außerhalb der Station. Die Raumfahrer der Mission STS-123 brachten es während ihrer fünf Einsätze im März 2008 auf insgesamt 33 Stunden und 29 Minuten.

Das Space Shuttle Endeavour befindet sich derzeit in einer Höhe von ca. 350 Kilometern. Die Besatzung soll um 9:00 Uhr MESZ geweckt werden und damit Flugtag 14 beginnen.

Raumcon:

Verwandte Webseiten:

Scroll to Top