Cassini: Weitere Details von Titan

Der Cassini-Orbiter setzt seine Forschung und Beobachtung des Saturnmondes Titan fort. Dabei versucht er die mysteriösten Dinge an ihm zu klären.

Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: SpaceFlightNow.

None
Die Bilder und Messungen die Cassini von Titan gemacht hat (Bild:NASA)

Das Mysteriöste an diesen Mond ist die Oberfläche, die Cassini zum wiederholten Male beobachtet und erforscht hat. Dabei macht Cassini Fotos von bisher unbekannter Qualität und die Fotos zeigen Details, die man solchen, die von der Erde aus gemacht wurden, nie erkannt hat.
Titan, Saturns größter Mond, ist das Hauptziel der ESA-Sonde Huygens, die auf den Rücken der NASA-Sonde Cassini mit zum Saturn reist. Um Huygens etwas zu helfen, hat Cassini zurzeit alle Instrumente auf Titan gerichtet, damit vielleicht noch mehr Details ans Licht gelangen, die für die Huygens-Mission vielleicht nützlich sein können. Ein weiteres Rätsel für die Wissenschaft ist die Atmosphäre von Titan. Forscher glauben, dass sich dort Methan befindet, das früher auf die Oberfläche gelangte und jetzt zwei Drittel der Oberfläche ausmacht.

Die Aufgabe von Huygens ist alles andere als leicht, da er der erste Lander ist, der auf einem fremden Mond landet. Als dieses Foto entstand, war Cassini 29,3 Millionen Kilometer von Titan entfernt – das Foto wurde am 5. Mai 2004 gemacht. Die spezielle Kamera von Cassini hat besonders die Atmosphäre unter die Lupe genommen. Mit Hilfe dieser Fotos will man versuchen, zu verstehen, wie die eigenartige Atmosphäre Titans entstand.

Scroll to Top