DLR: Neue Bereichsvorstände für Raumfahrt und Energie

Der Senat des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im Zuge der Weiterentwicklung der DLR-Governance Bereichsvorstände für Raumfahrt sowie Energie und Verkehr ernannt. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Quelle: DLR.

Dr. Anke Pagels-Kerp
(Bild: DLR)

In der Sitzung am 30. Juni 2021 hat der DLR-Senat, der sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammensetzt, einstimmig die Ernennung von zwei renommierten Wissenschaftlerinnen beschlossen.

Die Bonner Physikerin Dr. Anke Pagels-Kerp übernimmt den Bereichsvorstand Raumfahrt, die Dresdner Verkehrsforscherin Prof. Dr. Regine Gerike den Bereichsvorstand Energie und Verkehr.

„Mit der Ernennung von Dr. Anke Pagels-Kerp und Prof. Dr. Regine Gerike ist es gelungen, zwei ausgewiesene Fachfrauen auf ihren jeweiligen Forschungsgebieten als Bereichsvorstände zu gewinnen“, betont Prof. Dr. Anke Kaysser-Pyzalla, Vorstandsvorsitzende des DLR, „Ich freue mich, dass die Ausschreibung auf ein so breites Interesse gestoßen ist und sich diese beiden herausragenden Bewerberinnen durchsetzen konnten, in einem Verfahren an dem alle Stakeholder des DLR beteiligt waren.“

Die neue Führungsstruktur hatte der DLR-Senat am 3. Dezember 2020 beschlossen. Die Bereichsvorstände sind die fachlichen Ansprechpersonen für die Forschungsprogramme und repräsentieren diese nach außen. Sie unterstützen die Vorstandsvorsitzende bei der Entwicklung und Leitung der jeweiligen Institute und Einrichtungen des DLR. Der Bereichsvorstand Luftfahrt wird aktuell von Dr. Markus Fischer verantwortet.

Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike
(Bild: TU Dresden)

Prof. Anke Kaysser-Pyzalla dankte den Vorstandsmitgliedern, die in Personalunion kommissarisch die Funktion der Bereichsvorstände übernommen hatten. Prof. Hansjörg Dittus scheidet zum 30. September 2021 turnusgemäß aus dem DLR-Vorstand aus und übergibt die Verantwortung für die Raumfahrtforschung an Dr. Anke Pagels-Kerp. Prof. Karsten Lemmer konzentriert sich auf sein neues Vorstandsressort Innovation, Transfer und wissenschaftliche Infrastrukturen. Hier ist eine zeitnahe Übergabe der Verantwortung für die Forschungsschwerpunkte Energie und Verkehr an Prof. Regine Gerike geplant.

Personalia
Dr. Anke Pagels-Kerp, geboren in Siegburg, verheiratet, drei Kinder, leitet seit 2016 die Abteilung „Erforschung des Weltraums“ in der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR. Als Mitglied im ESA Science Programme Committee vertritt sie dort die deutschen Interessen im Rahmen der europäischen Raumfahrt-Aktivitäten. Nach dem Diplom im Fach Physik im Jahr 2002 hat sie 2006 ihre Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Schwerpunkt „Interferometrische Radioastronomie“ abgelegt.

Prof. Dr.-Ing. Regine Gerike, geboren in Hennigsdorf, verheiratet, vier Kinder, ist Universitätsprofessorin und Leiterin der Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik und seit 2018 Prodekanin Forschung der Fakultät für Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ an der TU Dresden. Von 1991 bis 1996 studierte sie Wirtschaftsingenieurwesen in Dresden und promovierte nach einem Studienaufenthalt in Frankreich 2005 zum Thema „Wie kann das Leitbild nachhaltiger Verkehrsentwicklung konkretisiert werden?“.

Verwandte Meldung bei Raumfahrer.net:

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:

Scroll to Top