Endeavour-Landung verschoben

Die Landung der Endeavour wurde wegen schlechten Wetters erneut verschoben – das Space Shuttle wartet im Orbit auf den nächsten günstigen Zeitpunkt.

Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: NASA.

Endeavour während STS-111 gekoppelt an die ISS. (Bild: NASA)

Das Space Shuttle Endeavour hat mehrere Landefenster, um die Besatzung der Mission STS-111 und die Expedition Four Crew zurück auf die Erde zu bringen. Seit Montag mussten bereits zwei Landetermine aufgrund des schlechten Wetters in Florida verschoben werden. Vorhersagen für das Wetter auf Cape Kennedy sind weiterhin nicht gut. Man befürchtet besonders Regen und Gewitter in den nächsten Tagen.
Die Endeavour kehrt nach einer erfolgreichen Mission zur Internationalen Raumstation zurück, auf die es als neue Besatzung die Expedition Five Crew und das Mobile Base System transportierte. Die Vorgängerbesatzung kehrte nach 6,5 Monaten im All zurück zur Erde.

Scroll to Top