Historischer Kalender Januar

01.01.1801Der italienische Astronom Giuseppe Piazzi entdeckt mit Ceres den ersten Asteroiden. Das größte Objekt im Asteroidengürtel wird heute als Zwergplanet eingestuft. Community
01.01.1925Auf der Jahrestagung der American Astronomical Society stellt Edwin Hubble seine Erkenntnisse über den Andromedanebel M 31 als Galaxie außerhalb der Milchstraße vor. Community
02.01.1959Die sowjetische Raumsonde Lunik 1 startet in Richtung Mond. Es handelt sich um die erste Sonde, die das Schwerefeld der Erde überwindet. Bild
03.01.1851Der französische Physiker Jean Bernard Léon Foucault führt im Keller seines Hauses erstmals ein Experiment mit dem Foucaultschen Pendel durch, mit dem ihm der Nachweis der Erdrotation gelingt. Bild
03.01.1888Der 91-cm-Refraktor des Lick-Observatoriums am Gipfel des Mount Hamilton, Kalifornien, wird in Betrieb genommen. Es handelt sich zu diesem Zeitpunkt um das größte Linsenfernrohr der Welt.
03.01.1999Die Raumsonde Mars Polar Lander der NASA startet auf einer Delta-7425 mit den beiden Penetrator-Mikrosonden Amundsen und Scott. Bild Bild
04.01.195892 Tage nach seinem Start verglüht der russische Satellit Sputnik 1 beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre.
04.01.2004Nach einer Reisezeit von fast sieben Monaten landet Spirit im Gusev-Krater auf dem Mars.
07.01.1610Galileo Galilei entdeckt die nach ihm benannten Galileischen Monde (Io, Europa, Ganymed und Kallisto) des JupiterBild
11.01.1787Wilhelm Friedrich Herschel, deutsch-britischer Astronom, entdeckt die beiden größten Monde des Uranus, die später von seinem Sohn John Herschel Oberon und Titania benannt werden.
12.01.1910Minenarbeiter entdeckten in Südafrika den Kometen C/1910 A1 (Großer Komet von 1910). Dieser Komet hatte eine Helligkeit von -5 mag und war somit auch am Taghimmel beobachtbar.
12.01.2005Start der US-Raumsonde Deep Impact mit einer Delta II-Trägerrakete auf dem Weg zum Kometen Tempel 1, auf dem der Impactor am 4. Juli einschlagen wird. Community Community
14.01.1966Sergej P. Koroljow, der führende Kopf des sowjetischen Raumfahrtprogramms, starb in Moskau bei einer Darmoperation in einem Moskauer Krankenhaus.
14.01.2005Die europäische Raumsonde Huygens landet auf dem Saturnmond TitanCommunity Link
15.01.2006Die Rückkehrkapsel der Raumsonde Stardust bringt eingefangene Kometenstaub-Proben zur Erde. Bild
16.01.1969Den beiden sowjetischen Raumschiffen Sojus 4 und Sojus 5 gelingt das erste Andockmanöver im Weltraum. Die beiden Kosmonauten unternehmen einen Weltraumspaziergang und wechseln das Raumschiff.
16.01.2003Das Space Shuttle Columbia startet zu seiner letzten Mission ins All. Bild
17.01.1786Pierre Méchain entdeckt den Enckeschen Kometen (2P/Encke).
19.01.1711Die Königlich Preußische Sozietät der Wissenschaften übergibt auf ihrer ersten Versammlung die fertiggestellte Berliner Sternwarte.
19.01.2006Die NASA-Raumsonde New Horizons startet an Bord einer Atlas V-Trägerrakete zur Reise zum Zwergplaneten Pluto. Es ist die erste Sonde im New-Frontiers-ProgrammCommunity
20.01.1998Kanada, Japan, Russland, die USA sowie die Mitgliedstaaten der europäischen ESA schließen den Vertrag über den Bau der internationalen Raumstation ISS ab. Community
24.01.1945In Peenemünde-West wird eine geflügelte Version der A4/V2-Rakete, die A4b, entwickelt in der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde, erstmals erfolgreich gestartet.
24.01.1978Bei dem sowjetischen Meeresbeobachtungssatelliten Kosmos 954, mit einem Kernreaktor als Energiequelle, versagte ein bestimmter Mechanismus und der komplette Satellit trat in die Erdatmosphäre ein. Die Überreste des Satelliten stürzten auf einem 600 km langen Streifen zwischen dem Great Slave Lake und dem Baker Lake (Northwest Territories, Kanada) ab. Um möglichst viel radioaktives Material zu bergen, wurden insgesamt 124.000 km² Gelände abgesucht. Bild
27.01.1967Während eines Tests auf der Startrampe im Rahmen von Apollo 1 (AS-204) brach ein Feuer in der Kapsel aus, in dem die drei Astronauten Edward H. White, Virgil I. Grissom und Roger B. Chaffee ums Leben kamen. Bild Bild
28.01.198673 s nach dem Start der Mission STS-51-L zerbrach die Raumfähre Challenger in rund 15 km Höhe, dabei starben alle sieben Astronauten. Bild Bild
30.01.1996Der japanische Amateurastronom Yūji Hyakutake entdeckt den Großen Kometen von 1996Hyakutake.
31.01.1958Der erste Satellit der USAExplorer 1, wird 4 Monate nach dem russischen Satelliten Sputnik auf der vierstufigen Trägerrakete des Typs Juno 1 in die Erdumlaufbahn gebracht. Der Satellit erreichte eine elliptische Umlaufbahn zwischen ~ 360 km und 2.530 km Höhe. Dabei gelingt ihm unter der Leitung von James van Allen der Nachweis des Van-Allen-Strahlungsgürtels um die Erde. Bild
Scroll to Top