MELCO baut Turksat 4A und Turksat 4B

Am 7. März 2011 wurde bekannt, dass die japanische Mitsubishi Electric Corporation (MELCO) für den türkischen Betreiber von Kommunikationssatelliten Turksat AS zwei Satelliten bauen wird.

Quelle: MECLO.

Turksat 4A und 4B über der Erde - Illustration
(Bild: MELCO)
Turksat 4A und 4B über der Erde – Illustration
(Bild: MELCO)

Die beiden Satelliten Turksat 4A und Turksat 4B werden auf MELCOs Satellitenbus DS2000 basieren. Mindestens 15 Jahre lang sollen die Satelliten im Weltraum eingesetzt werden können, um die Türkei, Afrika, Europa, den Mittleren Osten und Zentralasien mit Fernsehprogrammen und Telekommunikationsdiensten zu versorgen. Ausgerüstet werden beide Satelliten mit C-, Ka– und Ku-Band-Transpondern.

Turksat 4A will man den derzeitigen Planungen zufolge im vierten Quartal 2013 in den Weltraum transportieren lassen, Turksat 4B soll im ersten Quartal 2014 folgen. Turksat 4A ist für die Stationierung bei 42 Grad Ost im geostationären Orbit vorgesehen, Turksat 4B für 50 Grad Ost.

Den Wert des Auftrags an MELCO beziffert die Regierung der Türkei mit rund 571 Millionen US-Dollar. Darin enthalten sind die Starts der beiden Satelliten.

Scroll to Top