Mini-Asteroid 2011MD passiert die Erde am Montag

Der Asteroid mit Abmessungen im Bereich von 5 bis 20 Metern wird im erdnächsten Punkt weniger als 12.000 Kilometer von der Erdoberfläche entfernt sein.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: NASA.

NASA/JPL
Bahn von 2011MD um den 27. Juni 2011 herum
(Bild: NASA/JPL)

Entdeckt wurde der Kleinkörper zu Beginn des Jahres durch Mitarbeiter des Lincoln Near Earth Asteroid Research Project mit Sitz auf dem Testgelände des Lincoln-Instituts auf der White Sands Missile Range in Socorro im US-Bundesstaat New Mexico. Päzisierte Vermessungen ergaben die mittlerweile veröffentlichte Bahn, welche nur knapp an der Erde vorbeigeht. Der Punkt der größten Annäherung am 27. Juni gegen 15.30 Uhr MESZ liegt über dem Südpazifik. Ein Eintreten in die Erdatmosphäre ist aber ausgeschlossen.

Ohnehin stellt der kleine Asteroid keine Gefahr für die Erde dar. Er würde in viele kleine Teile zerbrechen, die dann weitgehend in der Erdatmosphäre verglühten. Ähnliche Ereignisse sind laut Angaben der NASA im Durchschnitt alle 6 Jahre zu erwarten. Die Bahn des Asteroiden 2011MD wird durch die Anziehungskraft der Erde allerdings stark geändert.

Unter günstigen Umständen kann der Kleinkörper aber mit mittleren bis großen Amateurteleskopen kurzzeitig beobachtet werden.

Raumcon:

Scroll to Top