Mission von Progress-M 07M beendet

Am 20. Februar gegen 14:12 Uhr MEZ verließ das Versorgungsraumschiff Progress-M 07M die Internationale Raumstation ISS. Wenige Stunden später wurde es zum Verglühen gebracht.

Ein Beitrag von Simon Plasger. Quelle: NASA.

Das am 10. September 2010 gestartete Raumschiff hatte ca. 2,5 t Versorgungsgüter zur Station gebracht. Nachdem es diese Aufgabe erfüllt hatte, wurde die Verbindung zwischen den Kopplungsadaptern von Swesda und der Progress gelöst. Daraufhin entfernte sich die Kapsel von der Station.
Drei Stunden später zündeten die Triebwerke des Versorgungsraumschiffes und leiteten so das endgültige Ende ein. Kurze Zeit später verglühte die Kapsel in der Atmosphäre. Einige wenige Überreste gingen im Pazifik nieder.

An dem nun frei gewordenen Kopplungsport (Swesda-Heck) soll in wenigen Tagen das europäische Raumschiff ATV 2 andocken. Der Versorger mit dem Namen „Johannes Kepler“ war am letzten Mittwoch gestartet worden.

Raumcon:

Scroll to Top