OHB: Hard- und Software für Luftwaffe-Weltraumlagezentrum

OHB Digital Connect und Atos liefern Hard- und Software für Weltraumlagezentrum der Luftwaffe. Auftrag des BAAINBw umfasst in erster Ausbaustufe Hard- und Software. Eine Pressemitteilung der OHB SE Bremen.

Quelle: OHB SE.

Das Team des BAAINBw, Atos Deutschland und der OHB Digital Connect bei der Vertragsunterzeichnung in Koblenz. (Dieter Birreck 2. v. r., Hendrik Hanff 5. v . l.). (Foto: Bundeswehr)

Bremen/Uedem, 4. April 2022. Los geht’s: Die OHB Digital Connect GmbH, ein Tochterunternehmen des Raumfahrtkonzerns OHB SE, startet jetzt gemeinsam mit Atos, einem weltweit führenden Anbieter für die digitale Transformation, in die erste Ausbaustufe des Weltraumlagezentrums der Luftwaffe in Uedem (Nordrhein-Westphalen). Das Bundesamt für Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hatte den Auftrag für die Ausrüstung des Lagezentrums im März vergeben. Durch den Ausbau wird das Zentrum aus dem derzeitigen Experimentalbetrieb in den operationellen Einsatz überführt. Die Laufzeit des Projekts beträgt 18 Monate.

„Mit der Beschaffung und Integration von Hard- und Software wird das Weltraumlagezentrum befähigt, die Bundeswehr, Bundes- und Landesbehörden sowie nationale und internationale Kooperationspartner mit Weltraumlagediensten und -produkten zu unterstützen“, sagt Dr. Dieter Birreck, Geschäftsführer der OHB Digital Connect. „Durch dieses Projekt wird unser Kunde ein Stück weit unabhängiger und kurzfristig in die Lage versetzt, potentielle Gefahren für zivilgesellschaftlich relevante Infrastrukturelemente frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen abzuleiten“, ergänzt OHB-Projektleiter Hendrik Hanff.

Flugobjekten auf der Spur
Das Weltraumlagezentrum ist seit 2021 Teil des neuen Weltraumkommandos der Bundeswehr. Das Zentrum hat die Aufgabe, deutsche weltraumgestützte zivile sowie militärische Systeme zu schützen. Dazu werden alle erdnahen Objekte im Weltraum überwacht und eine verlässliche Katalogisierung dieser Objekte durchgeführt. Das neue von OHB und Atos installierte IT-System wird zudem Antworten auf die Fragen liefern: Wie ist das Weltraumwetter? Wo gibt es Objekte im Orbit? Gibt es mögliche Kollisionen zwischen den Objekten? Oder treten diese Objekte wieder in die Erdatmosphäre ein und verglühen?

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:

Scroll to Top