Progress M-61 zur Weltraumstation gestartet

Die Expedition Crew 15 wartet auf die Ankupplung des russischen Weltraumfrachters Progress M-61, der am 02. August 2007 zur International Space Station gestartet ist.

Ein Beitrag von Michael Schumacher

Am 02. August 2007 um 12:34 Uhr Eastern Standard Time (EST) startete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan der 26. russische Weltraumfrachter Progress M-61 mit 2.335 kg Fracht zur International Space Station (ISS). Zur Fracht zählen 725 kg Treibstoff, 45 kg Sauerstoff, 225 kg Wasser und 1340 kg Güter wie Nahrungsmittel, Kleider, Ersatzteile und Wissenschaftsgeräte.

Bereits am 01. August 2007 kuppelte die Progress M-59 um 09:07 Uhr EST mit ausrangierten Geräten und Abfällen bepackt vom Kupplungs- und Schleusenmodul Pirs ab. Um 14:26 Uhr EST brannte die Progress M-59 beim Auftreffen auf die Erdatmosphäre über dem Pazifik ab.

Die Ankupplung der Progress M-61 an das Kupplungs- und Schleusenmodul Pirs ist am 05. August 2007 um 13:38 Uhr EST geplant. Nach der Ankupplung wird die Expedition Crew 15 (EC-15), zu der Commander (CDR) Fjodor Jurtschichin, Flight Engineer (FE) Oleg Kotow und FE und National Aeronautics and Space Administration (NASA) ISS Science Officer (SO) Clayton Anderson zählen, die Fracht aus der Progress M-61 zur ISS transferieren, zu der außerdem Reparaturausrüstung für die russischen Navigations- und Steuerungscomputer zählt. Die russischen Navigations- und Steuerungscomputer stürzten am 12. Juni 2007 während der Space Shuttle-Mission Space Transportation System 117 (STS-117) ab.

Der Space Shuttle Endeavour wird am 08. August 2007 statt am 07. August 2007 zur ISS starten. Am 03. August 2007 wurde der Start verlegt, damit der Zeitplan wieder erreicht werden kann, nachdem nicht erwartete Arbeiten an einem defekten Ablassventil des Systems zur Druckbeaufschlagung der Mannschaftskabine ausgeführt werden mussten. Die Startzeit ist 17:36 Uhr EST. Zur Mannschaft der Space Shuttle-Mission STS-118 zählen CDR Scott Kelly, Pilot (PLT) Charles Hobaugh, Mission Specialist (MS) Tracy Caldwell, MS Richard Mastracchio, MS Dafydd Williams, MS Barbara Morgan und MS Alvin Drew. Zur Fracht des Space Shuttle Endeavour werden die Integrated Truss Structure (ITS) Starboard 5 (S5), das SpacehabLogistics Single Module (LSM) und die External Stowage Platform 3 (ESP-3) zählen.

Verwandte Artikel:

Scroll to Top