Reparatur der Shuttles kostet Millionen

Die drei letzten Raumfähren der NASA werden erst wieder eingesetzt, wenn alle Verbesserungen ausgeführt worden sind.

Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: CNN.

Die Weltraumbehörde NASA hofft, dass die Raumfähre Atlantis im September wieder starten kann, sobald alle Inspektionen und Reparaturen sowie umfangreiche Tests an allen Space-Shuttles abgeschlossen sind. Aber die Manager geben auch zu, dass der erste Flug aufgrund der Schwierigkeiten der Reparaturen vielleicht erst nächstes Jahr stattfinden kann.

Bis jetzt wurde von den 29 Empfehlungen der Untersuchungskommission keine einzige ausgeführt, aber wie die Arbeitsgruppe berichtete, sind erste Fortschritte beim Verbessern der digitalen Kamera, die den Start des Space-Shuttle in Bildern festhält, erkennbar, wie auch beim Umgestalten des Bolzenfängers.

Die größte technische Herausforderung ist das Entwickeln eines Reparatur-Kits, um die Vorderkanten der Flügel und die Unterseite des Space Shuttles während eines Einsatz im Weltraum reparieren zu können. Um diese Reparatur ausführen zu können, wird die ISS als Arbeitsplattform dienen.

Insgesamt kosten die Sicherheitsverbesserungen der NASA mindestens 280 Millionen Dollar, wahrscheinlich aber viel mehr.

Die NASA hat entschieden, dass alle Flüge der Weltraumstation gewidmet werden, um ihren Bau zu beenden. Insgesamt sind dafür zwischen 28 und 35 Einsätze nötig, um die Fertigstellung der ISS im Jahr 2010 zu schaffen. Danach werden die Space Shuttles stillgelegt. Die Space-Shuttles werden durch ein neues Raumschiff ersetzt, das ab 2014 zur Verfügung steht.

Daher wird die NASA von 2010 an bis 2014 keine neue Besatzung zur ISS befördern. Russland und die anderen Länder, die an der Weltraumstation beteiligt sind, sind in dieser Zeit selbst dafür verantwortlich, neue Mannschaften, Versorgungsgüter und Ersatzteile zur ISS zu befördern.

Scroll to Top