SpaceX plant dritten Startplatz für Falcon 9

Für kommerzielle Nutzlasten will SpaceX einen dritten Startkomplex errichten.

Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: Spaceflight Now, Raumcon.

Mögliche Standorte sind nach Angaben von SpaceX Puerto Rico, Texas, Hawaii oder Florida. Die beiden bisherigen Startkomplexe in Cape Canaveral und Vandenberg befinden sich auf Militärgelände der USA und seien gut für Satellitenstarts im Auftrag der US-Regierung geeignet. Allerdings verursachen sie mit ihren hohen Sicherheits- und Kontrollstandards auch nicht unerhebliche Kosten.
Für kommerzielle Nutzlasten sei weiterhin ein Standort erforderlich, bei dem man nicht gegen Exportbestimmungen für bestimmte Technologien verstößt. Elon Musk, CEO von Space Exploration Technologies (SpaceX), stellt sich den neuen Startkomplex eher wie ein kommerziell funktionierendes Cape Canaveral vor.

Raumcon:

Scroll to Top