SSAF-10A.1

Alle Infos zur SSAF 10A.1

Ein Beitrag von Michael Schumacher

2010201120122013
SSAF-9A.1?
SSAF-16A
SSAF-18A
SSAF-19A
SSAF-5R
SSAF-9R
SSAF-8R
SSAF-10R
SSAF-10A.1

Nutzlast:
Propulsion Module

Nutzlastbeschreibung:
Ein Vertrag zwischen der NASA und The Boeing Company beinhaltet den Umbau eines Structural Test Article (STA) des Node 1 “Unity” in das Propulsion Module. Dieses soll am PMA-2 mit einer einzelnen Antriebseinheit vor der COF befestigt werden. Ein Motor ist in der Lage die Hälfte des erforderlichen Antriebes für die ISS zu gewährleisten. Falls erforderlich könnte das Modul mit einem zweiten Motor ausgestattet werden. Es wurde nicht so entworfen, um es in der Erdumlaufbahn aufzufüllen, so dass es zur Wartung und Wiederauffüllung zur Erde zurückkehren muss, wenn der Treibstoffvorrat leer ist. Ein Teil des unter Druck gesetzten Raumes des Propulsion Module kann als Stauraum verwendet werden und ein Gang im Innenraum würde einen Umstieg der Besatzungen von Space Shuttles durch das Modul ermöglichen.

Startfahrzeug: Space Shuttle

Startfahrzeugbeschreibung: siehe Startfahrzeug Space Shuttle

Start: vom KSC in den USA

Ankopplung:

Aussteige:

Abkopplung:

Kopplungsdauer:

Landung: auf dem KSC in den USA

Missionsdauer:

Missionsbeschreibung:

Scroll to Top