SSAF-9R

Alle Infos zur SSAF-9R Mission.

Ein Beitrag von Michael Schumacher

2010201120122013
SSAF-9A.1?
SSAF-16A
SSAF-18A
SSAF-19A
SSAF-5R
SSAF-9R
SSAF-8R
SSAF-10R
SSAF-10A.1

Nutzlast: Docking and Stowage Module (DSM)

Nutzlastbeschreibung:
Das russische DSM soll aus einer Ersatzhülle des Control Module “Sarja” entwickelt werden. Seine Ankopplung soll an den Nadir Kopplungsstutzen des Kontrollmoduls erfolgen. Es soll 5,6 Tonnen Treibstoff zur Raumstation transportieren, der durch die Treibstoffleitungen des Nadir Kopplungsstutzen in die Raumstation transferiert werden soll. Außerdem beherbergt das DSM sechs Steuerkreisel für die Lagekontrolle der Raumstation. Zudem dient es als Stauraum für das russische Segment der ISS.

Startfahrzeug: Proton

Startfahrzeugbeschreibung: siehe Startfahrzeug Proton

Start: vom Baikonur Kosmodrom in Kasachstan

Ankopplung:

Missionsdauer bis Ankopplung:

Missionsbeschreibung:

Scroll to Top