YahSat Y1B an Betreiber übergeben

Der Luft- und Raumfahrtkonzern Thales Alenia Space teilte am 5. Juli 2012 mit, dass der am 24. April 2012 auf einer Proton-Rakete gestartete Kommunikationssatellit YahSat Y1B von Astrium und Thales Alenia Space zwischenzeitlich betriebsbereit an die Al Yah Satellite Communications Company (Yahsat) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten übergeben worden ist.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: Astrium, Thales Alenia Space.

Roskosmos
Proton-M-Start mit Y1B am 24. April 2012
(Bild: Roskosmos)

Die Übergabe von Y1B an Yahsat erfolgte offiziell am 3. Juni 2012. Y1B ist der zweite von Astrium und Thales Alenia Space gebaute Satellit für Yahsat. Er ist wesentlicher Bestandteil eines integrierten Satellitenkommunikationssystems, das von Astrium als Duales Satellitenkommunikationssystem bezeichnet wird, und aus den beiden Satelliten Y1A und Y1B sowie einem zugehörigen Bodensegment besteht. Die beiden europäischen Satellitenhersteller berechnen für das Gesamtsystem inklusive der Starts der beiden Satelliten rund 1,66 Milliarden US-Dollar.

Der im geostationären Orbit an einer Position von 47,5 Grad Ost etwa über den Vereinigten Arabischen Emiraten positionierte Y1B basiert auf dem von Astrium beigesteuerten Satellitenbus Eurostar E3000. Der Satellit ist mit einer von Thales Alenia Space konstruierten Kommunikationsnutzlast mit einer Leistung von 14 kW ausgestattet. Sie umfasst ausschließlich Ka– Band-Transponder, die 61 Ausleuchtzonen bedienen können. Über die Ka– Band-Transponder will Yasat Kunden in Afrika, Europa, dem Nahen Osten und in Südwestasien mit hochwertigen Breitband-Datendiensten versorgen. Dabei soll sich YahSat 1B für kommerzielle (unter der Bezeichnung YahClick) und für militärische Kommunikationsverbindungen (unter der Bezeichnung YahSecure) nutzen lassen.

Astrium
YahSat Y1B im All – Illustration
(Bild: Astrium)

Während des Starts und der ersten Tage im All erfolgten Steuerung und Kontrolle des beim Start rund 6.100 Kilogramm schweren Erdtrabanten von Astriums Kontrollzentrum im französischen Toulouse aus. Jetzt wird der Satellit von Yahsats Hauptkontrollzentrum in Abu Dhabi überwacht und gesteuert, von wo aus ab dem 11. Mai 2012 auch die Im-Orbit-Tests koordiniert wurden.

YahSat Y1B ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 38.245 bzw. als COSPAR-Objekt 2012-016A.

Diskutieren Sie in unserem Forum mit:

Scroll to Top