40 Jahre planetarische Erkundung

“Kalifornien aus den Weltraum gesehen”, so heißt das Bild, das zu Ehren “40 Jahre planetarische Erkundung” an der California’s State Capitol in Sacramento ausgestellt ist.

Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: JPL NASA.

Das Ausstellungsstück hebt die 40 Jahre planetarischer Erkundung hervor. Die Abbildung von Kalifornien zeigt, wie weltraumgestützte Bildaufbereitung hilft, das Leben auf unseren Heimatplaneten durch das Erstellen von topographischen Landkarten zu verbessern, Klima- und Landoberflächenstudien durchzuführen und die dynamischen Bedingungen zu überwachen. Vor 40 Jahren, am 27.August 1962 startete die Sonde Mariner 2 zu ihrer Reise zum Planeten Venus – es war die erste erfolgreiche interplanetare Reise einer Sonde.

“Die an der JPL entwickelten Raumfahrzeuge zu den Planeten haben sich auch als unschätzbaren Wert beim Liefern von neuen Einblicken und Entdeckungen wie z.B. in Studien über die Erde, seine Atmosphäre, Klima, Ozeane, Geologie und die Biosphäre erwiesen”, erläuterte Dr. Elachi.

Scroll to Top