Helios 2B im Orbit erfolgreich in Betrieb genommen

Der militärische Aufklärungssatellit Helios 2B hat die letzten Abnahmetests auf seiner Umlaufbahn um die Erde überstanden. Der Satellit ist voll einsatzfähig und wird in den Regelbetrieb übernommen.

Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: EADS. Vertont von Peter Rittinger.

EADS
Helios 2B über der Erde – Illustration
(Bild: EADS)

Am 27. April 2010 teilte EADS mit, dass die ersten von Helios 2B aufgenommenen Bilder Offiziellen vom Militär bereits fünf Tage nach dem am 18. Dezember 2009 erfolgten Start präsentiert werden konnten. Mit seinen elektrooptischen Sensoren soll der Satellit mit einer Startmasse von rund 4,2 Tonnen jetzt regelmäßig Tag und Nacht militärische Aufklärungsdaten in rund 700 Kilometern Höhe über der Erde erfassen.

Drei Monate dauerte die Test- und Inbetriebnahmephase von Helios 2B, während der die Auftraggeberin für Bau, Test und Abnahme des Satelliten, die Beschaffungsbehörde des französischen Verteidigungsministeriums (DGA, Délégation Générale pour l’Armement), die französische Weltraumagentur CNES, die den Flug des Satelliten kontrolliert und steuert, sowie der Hersteller des Satelliten, EADS Astrium, eng zusammen gearbeitet haben.

Das Helios-Bodensegment wurde durch das Einspielen neuer Software für den Betrieb von jetzt drei auf Erdumlaufbahnen befindlicher Helios-Satelliten angepasst. In Gelsdorf wurde eine zusätzliche Bodenstation (CPHD) eingerichtet, um Nutzern aus Deutschland die gleichen direkten Zugriffsmöglichkeiten auf die Daten der Satelliten zu bieten wie den ursprünglich an dem Programm beteiligten Staaten Frankreich, Belgien, Italien und Spanien. Eine sechste Bodenstation befindet sich in Tanagra bei Athen (CPHH) in Vorbereitung, die Griechenland, beginnend ab einem Zeitpunkt innerhalb der nächsten Monate, direkten Zugriff erlauben soll.

Die drei derzeit aktiven Helios-Satelliten sind:

  • HELIOS 1A (NORAD 23605, Objekt 1995-033A)
  • HELIOS 2A (NORAD 28492, Objekt 2004-049A)
  • HELIOS 2B (NORAD 36124, Objekt 2009-073A)

Raumcon:

Scroll to Top