Rockot – Startliste

Diese Liste enthält alle Starts der russischen Trägerrakete Rockot.

DatumVersionStartplatzNutzlastStatusPortalForum
20.11.1990Rockot/Bris-KBaikonurSuborbitaler Test einer experimentellen NutzlastErfolg
20.12.1991Rockot/Bris-KBaikonurSuborbitaler Test einer experimentellen NutzlastErfolg
26.12.1994Rockot/Bris-KBaikonurRadio-ROSTOErfolg
26.05.2000Rockot/Bris-KMPlessezkSimSat-1 und 2 (Iridium-Mockups)Erfolg
17.03.2002Rockot/Bris-KMPlessezkGRACE-1 und 2Erfolg
20.06.2002Rockot/Bris-KMPlessezkIridium 97 und 98Erfolg
30.06.2003Rockot/Bris-KMPlessezkMimosa, MOST, DTUSat, Cut-1, QuakeSat, AAU-CubeSat, CanX-1, XI-IV, Monitor-E MockupErfolg
20.10.2003Rockot/Bris-KMPlessezkSERVIS-1Erfolg
26.08.2005Rockot/Bris-KMPlessezkMonitor-E1Erfolg
08.10.2005Rockot/Bris-KMPlessezkCryosatFehlschlag – Softwarefehler im Steuerungssystem der Oberstufe verhindert StufentrennungCryosat-Mission gescheitert
28.07.2006Rockot/Bris-KMPlessezkKOMPSat-IIErfolgRockot-Start mit KOMPSAT-2 am 28. Juli
23.05.2008Rockot/Bris-KMPlessezkJubileiny, GONETS-D1M-2, GONETS-D1M-3, GONETS-D1M-4ErfolgRockot mit Gonets-M und Yubeleiny
17.03.2009Rockot/Bris-KMPlessezkGOCEErfolgGOCE gestartet: Das Schwerefeld im BlickGOCE mit Rockot
06.07.2009Rockot/Bris-KMPlessezkKosmos 2451, 2452, 2453ErfolgRussland startet drei MilitärkommunikationssatellitenRockot mit drei Satelliten
02.11.2009Rockot/Bris-KMPlessezkProba-2, SMOSErfolgEurockot transportiert SMOS und Proba 2 ins AllRockot mit *SMOS/ Proba-2*
02.06.2010Rockot/Bris-KMPlessezkSERVIS-2ErfolgRockot transportiert SERVIS 2 ins AllSERVIS-2 mit Rockot
08.09.2010Rockot/Bris-KMPlessezkGonetsErfolgRockot mit Gonets M2 sowie einem Strela 3 und einem Strela 3M
01.02.2011Rockot/Bris-KMPlessezkGeo-IK 2Teilerfolg – Niedrigerer Orbit als geplant erreichtGeo-IK 2 in SchwierigkeitenGeo-IK (Geodäsie) auf Rockot von Plesezk
28.07.2012Rockot/Bris-KMPlessezkGonets-M 3, Gonets-M 4, Kosmos 2481 (Strela-3M 4), MiRErfolgZweimal Gonjez, Strela und ein StudentensatellitRokot mit 2 Gonets-M und MiR

Anmerkung: Ein weiterer Start am 22.12.1999 war geplant, jedoch wurde die Rakete bei den Startvorbereitungen so stark beschädigt, dass kein Start mehr durchgeführt werden konnte.

Scroll to Top