Shuttle: Flug-Vorbereitungen werden fortgesetzt

Ein Shuttlestart steht weiterhin in weiter Ferne.

Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: NASA.

None
Die Wartungsarbeiten an den Orbitern werden fortgesetzt
(Bild: NASA)

Ron Dittemore Friday, Manager des Space Shuttle-Programms, sagte kürzlich, dass Ingenieur- und Expertenteams überall in den USA daran arbeiten, einen Shuttle-Flug möglichst noch vor September diesen Jahres zu ermöglichen. Es werde alles getan, was von Nöten sei, einen Start durchzuführen.

None
Ein Shuttlestart steht weiterhin in weiter Ferne.
(Bild: NASA (STS-80))

Seit Ende Juli befinden sich zwei Orbiter an einem Ort, der einen schnellen Start zulässt. Die Manager des Shuttle-Programms halten den Flug zur Internationalen Raumstation jedoch für wichtiger, so dass dieser mit der Atlantis zuerst durchgeführt werden soll. Die Columbia soll zu einer Forschungsmission starten.

Die Entdeckung von Haarrissen an Treibstoffleitungen aller Orbiter hat zu einem vorübergehenden Startverbot der Shuttle-Flotte geführt und damit den gesamten Start-Zeitplan für dieses Jahr gefährdet.

Scroll to Top