Weltraumpionier Rutan mit “Ansari-X-Preis” ausgezeichnet

Der Designer des Raketenflugzeugs “SpaceShipOne”, Burt Rutan, hat den heiß umkämpften Preis für den ersten erfolgreichen privat finanzierten Weltraumflug entgegengenommen.

Ein Beitrag von Julian Schlund. Quelle: Scaled Composites.

None
Freude über den X-Prize.
(Foto: Scaled Composites)

Ende September und Anfang Oktober hob das Raketenflugzeug SpaceShipOne in der Mojave-Wüste in Kalifornien ab und erreichte dabei eine Höhe von 112 Kilometern und überschritt somit die Schwelle zum Weltraum. Die beiden Piloten befanden sich mehrere Minuten in der Schwerelosigkeit. Insgesamt hatten 26 Teams aus sieben Ländern um den mit zehn Millionen Dollar dotierten Preis gekämpft, der 1996 ausgelobt wurde, um den kommerziellen Weltraumtourismus voranzubringen.

Nun wurde das SpaceShipOne-Team um Burt Rutan mit dem Ansari-X-Preis in St. Louis (Bundesstaat Missouri) ausgezeichnet. Die kalifornische Firma Mojave Aerospace Ventures, die SpaceShipOne mit finanzieller Unterstützung von Microsoft-Gründer Paul Allen gebaut hatte, will die kommerzielle Nutzung jetzt weiter vorantreiben. Der britische Milliardär Richard Branson will ab 2007 an Bord eines modifizierten Flugzeugtyps die ersten Weltraumtouristen in den Orbit befördern.

Scroll to Top