Historischer Kalender Juli

01.07.2004Die Raumsonde Cassini-Huygens von NASA und ESA tritt nach 7-jähriger Reise in eine Umlaufbahn um den Planeten Saturn ein. Bild Link
02.07.1985Zur Erforschung des Halleyschen Kometen wird die europäische Raumsonde Giotto auf einer Ariane 1 vom Weltraumbahnhof in Kourou gestartet. Bild
04.07.1054Chinesische Astronomen beobachten im Sternbild Stier einen neuen Stern, der sich als eine Supernova herausstellen wird, die den Krebsnebel entstehen lässt. Bild
04.07.2005Die NASA-Sonde Deep Impact beobachtet den Aufschlag eines von ihr gestarteten Projektils auf dem Kometen Tempel 1Bild Link Community
05.07.1927In Breslau wird der Verein für Raumschiffahrt gegründet aus dem bedeutende Pioniere der Raumfahrt- und Raketentechnik hervorgehen >> Hermann Oberth, Wernher von Braun, Rudolf Nebel, Klaus Riedel, Max Valier. 1929 zieht der Verein nach Berlin um.
08.07.2003Der Start der Raumsonde Opportunity (MER-B) auf einer Delta-II-7925H-Trägerrakete zur geologischen Erforschung des Planeten Mars verläuft erfolgreich. Bild Link Community
09.07.1979Die amerikanische Raumsonde Voyager 2 fliegt am Jupiter vorbei und liefert viele Fotos vom Riesenplaneten und seinen Monden.
11.07.1979Die Raumstation Skylab verglüht in der Erdatmosphäre. Bild
14.07.2007Das Spiegelteleskop Gran Telescopio Canarias (GTC) auf dem Roque de los Muchachos auf der Kanareninsel La Palma nimmt den Testbetrieb auf. Community
15.07.1965Die amerikanische Raumsonde Mariner 4 fliegt am Mars vorbei und liefert die ersten Nahaufnahmen eines fremden Planeten.
16.07.1965Erststart der 2-stufigen sowjetischen Trägerrakete OKB-52 UR-500 von Baikonur mit dem ~ 12 t schweren Satelliten Proton-1. Der Träger wurde nach dem erfolgreichen Start in Proton umbenannt. Link
16.07.1969Start von Apollo 11 auf einer Saturn V vom Kennedy Space Center / LC-39A mit den Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin zur ersten bemannten Landung auf dem Mond. Bild Link
16.07.1994Bruchstücke des 1993 entdecken Kometen Shoemaker-Levy 9 tauchen in die Oberfläche des Planeten Jupiter ein. Es ist das erste Mal, dass die Kollision zweier Körper des Sonnensystems und die Auswirkungen eines solchen Impakts direkt beobachtet werden kann. Bild
17.07.1850William C. Bond und John A. Whipple gelingt am Harvard-College-Observatorium die erste Daguerreotypie eines Sterns. Sie fotografieren die Wega im Sternbild Leier.
17.07.1975Im Rahmen des Apollo-Sojus-Test-Projekts kommt es zum symbolischen Docking eines US-amerikanischen Apollo-Raumschiffs und der sowjetischen Sojus 19Bild
20.07.1976Der Lander der Raumsonde Viking 1 erreicht die Oberfläche des Mars und schießt dort die erste Nahaufnahme. Bild
21.07.1969Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond am 21. Juli 1969 um 02:56:20 Uhr UT, kurz darauf gefolgt von Edwin Aldrin. Bild
22.07.2009Über Indien, China und dem Pazifischen Ozean ereignet sich die längste totale Sonnenfinsternis des 21. Jahrhunderts.
24.07.1950Start von Bumper 8 von Cape Canaveral / Pad 3. Low-Winkel atmosphärischer Flug über 320 km Reichweite und 16.1 km Höhe. Erster Raketenstart von Cape Canaveral.
25.07.1984Während der Mission Sojus T-12 unternimmt Swetlana Jewgenjewna Sawizkaja als erste Frau einen Weltraumspaziergang.
26.07.1730Geburtstag des französischen Astronomen Charles Messier. Er listete als erster Galaxien, Sternenhaufen oder Nebel (zunächst nur 45 Stück) im nach ihm benannten Messier-Katalog auf. Dessen erste Fassung wurde 1771 veröffentlicht. Bild
29.07.2005Die Astronomen Mike Brown, Chad Trujillo und David Rabinowitz geben die Entdeckung des am 5. Januar entdeckten Objekts 2003 UB313 bekannt, das später als Zwergplanet Eris bezeichnet wird. Link
31.07.1964Die US-Raumsonde Ranger 7 / (Block III) erreichte den Mond. 18 Minuten vor dem Aufschlag begann die Übertragung von Bildern. Das erste Bild wurde aus einer Höhe von 2.110 km aufgenommen, und für 17 Minuten wurden insgesamt 4.308 Bilder zur Erde übertragen. Das letzte Bild hatte eine Auflösung 0,5 m. Ranger 7 schlug wie geplant um 13:26 Uhr GMT in einem Gebiet zwischen Mare Nubium und Oceanus Procellarum auf.
Scroll to Top