Kliper

Mögliche Kooperation zwischen Russland und Europa

Russland und Europa könnten eine Kooperation starten, um gemeinsam die nächste Generation eines wieder verwendbaren, bemannten Raumgleiters zu bauen. Ein Beitrag von Andreas Tramposch. Quelle: IEEE Spectrum. Russland, ermutigt durch die voraussichtliche Unterstützung der europäischen Partner, kam im Juni mit einer verbesserten Version der Raumfähre Kliper zur Luftfahrtmesse nach Le Bourget, Frankreich. Anstatt wie früher …

Mögliche Kooperation zwischen Russland und Europa Weiterlesen »

Kliper: Die Zukunft der russischen Raumfahrt – und der europäischen?

Es hat sich einiges getan seit die russische Raumfahrtbehörde im Februar 2004 ankündigte, einen bemannten Raumgleiter namens Kliper zu entwickeln. Mit der Ankündigung der europäischen Raumfahrtagentur ESA, sich an dem Projekt beteiligen zu wollen, sind dessen Realisierungschancen deutlich gestiegen. Autor: Gero Schmidt. Vertont von Dominik Mayer. In Anbetracht der Tatsache, dass eine solche Kooperation Kliper …

Kliper: Die Zukunft der russischen Raumfahrt – und der europäischen? Weiterlesen »

Raumfahrer.net und Raumcon

ESA erwägt Zusammenarbeit mit Russland

Nun will die ESA auch bei der bemannten Raumfahrt mit Russland enger zusammenarbeiten. Ein Beitrag von christianibetsberger. Quelle: spacetoday. The European Space Agency (ESA) will mit Russland an einem neuen Raumfahrt-Projekt arbeiten. Die ESA interessiert sich sehr an dem neuen russischen Raumschiff Kliper um eine mögliche Unabhängigkeit in der bemannten Raumfahrt zu erlangen. Die ESA

ESA erwägt Zusammenarbeit mit Russland Weiterlesen »

Präsentation von Soyuz-Nachfolger

Das russische Raumfahrtunternehmen Energia hat ein maßstabsgetreues Modell seines Kliper getauften Raumfahrzeugs enthüllt, das auf absehbare Zeit die Soyuz-Kapseln ablösen soll. Ein Beitrag von geroschmidt. Quelle: MSNBC. Die Firma, die bislang alle russischen bemannten Raumfahrzeuge entwickelte, hat sich mit Kliper viel vorgenommen. Der Raumtransporter soll sechs Personen und kleinere Mengen Fracht in eine Erdumlaufbahn befördern …

Präsentation von Soyuz-Nachfolger Weiterlesen »

Scroll to Top