WINDS

Kizuna: JAXA sendete Befehl zur Abschaltung

Die japanische Agentur für Luft- und Raumfahrtforschung (Japan Aerospace Exploration Agency, JAXA) hat am 1. April 2019 bekanntgegeben, dass der Betrieb des experimentellen Kommunikationssatelliten Kizuna alias WINDS im Geostationären Orbit (GEO) aus technischen Gründen aufgegeben werden musste. Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: JAXA. Kizuna kreist seit dem Start auf der H-IIA-Rakete mit der Flugnummer …

Kizuna: JAXA sendete Befehl zur Abschaltung Weiterlesen »

H-IIA – Satellit Kizuna gestartet

Am 23. Februar 2008 um 9:55 MEZ hob vom Tanegashima Space Center in Japan eine Trägerrakete H-IIA mit dem Satelliten “Kizuna (Winds)” ab und setzte ihn nach 28 Minuten erfolgreich aus. Ein Beitrag von Daniel Schiller und Markus Rösken. Quelle: JAXA. Der 2,7 Tonnen schwere Kizuna (Winds) ist ein Kommunikationssatellit für Hochgeschwindigkeits-Internetdienstleistungen über Asien. Sein …

H-IIA – Satellit Kizuna gestartet Weiterlesen »

WINDS: Probleme mit der Rakete

Wie die JAXA am 13. Februar bekanntgab, muss der Start der H-IIA F14, die den Highspeed-Internetsatelliten WINDS tragen sollte, verschoben werden. Ein Beitrag von Markus Rösken. Quelle: JAXA. In der Nacht des 12. Februar wurde während des Betankungsvorganges an der zweiten Stufe der Rakete ein Fehler in der Höhenkontrolle entdeckt. Der Start der Rakete wurde …

WINDS: Probleme mit der Rakete Weiterlesen »

Japans Raumfahrt 2008

Das neue Jahr wird für die japanische Raumfahrtbehörde JAXA ausgesprochen anspruchsvoll werden. Ein Beitrag von Markus Rösken. Quelle: Markus Rösken, JAXA, Raumfahrer Net. Es wird in diesem Jahr zwei große Projekte geben. Zum einen den Start von zwei weiteren Satelliten, dem Wideband InterNetworking engineering test and Demonstration Satellite KIZUNA (Winds) und dem Greenhouse gases Observing …

Japans Raumfahrt 2008 Weiterlesen »

Scroll to Top