Michael Griffin

NASA-Chef skeptisch über Kauf russischer Raumkapseln

Der Administrator der amerikanischen Raumfahrtagentur NASA, Mike Griffin, zweifelt daran, dass die USA nach dem Ende des Space-Shuttle-Programms übergangsweise Plätze in den russischen Sojus-Raumschiffen kaufen kann, da die Initiative für eine nötige Gesetzesausnahme “praktisch stillsteht”. UPDATE: In einer nun ans Licht gekommenen E-Mail hat Griffin Ende des Shuttle-Programms als “Dschihad” bezeichnet. Ein Beitrag von Christian …

NASA-Chef skeptisch über Kauf russischer Raumkapseln Weiterlesen »

Go für Hubble Servicemission

NASA-Chef Michael Griffin hat heute den Beschluss der NASA bezüglich des Hubble-Teleskops verkündet. Es wird noch eine Shuttle-Mission zum besten bisherigen Weltraumteleskop geben, bei der dieses nicht nur repariert, sondern auch auf den neuesten Stand gebracht werden soll – soweit noch möglich. Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: NASA. Das Risiko einer selbstständigen Robotermission zum …

Go für Hubble Servicemission Weiterlesen »

Discovery startet trotz Bedenken am 1. Juli

NASA-Administrator Mike Griffin wies Bedenken seines Chefingenieurs und seines Sicherheitsmanagers zurück und legte den Start der Raumfähre Discovery für den 1. Juli fest. Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: Spaceflight Now. Der Flug ist der zweite “Return to flight”-Flug nach der Columbia-Katastrophe im Jahre 2003. Er geht zur Internationalen Raumstation ISS, um deren Vorräte aufzufüllen …

Discovery startet trotz Bedenken am 1. Juli Weiterlesen »

Indiens Mondfahrt

Die NASA will zwei wissenschaftliche Instrumente zu Indiens Jungfernfahrt zum Mond beisteuern – einem bisher ungekannten Stelldichein internationaler Weltraumforschung. Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: NASA/ESA/Wikipedia. NASA-Administrator Michael Griffin und sein Kollege G. Madhavan Nair, Chairman der “Indian Space Research Organisation” (ISRO), der indischen Raumfahrtbehörde, unterzeichneten am Dienstag in der indischen Stadt Bangalore entsprechende Absichtserklärungen. …

Indiens Mondfahrt Weiterlesen »

NASA erwägt ISS-Baustopp, stark eingeschränktes Shuttle-Programm

Nach Informationen von nasawatch.com fehlen der NASA 5,6 Milliarden Dollar, um die bislang geplanten 19 Shuttle-Missionen bis zur Einstellung des Programms im Jahr 2010 durchführen zu können. Ein Beitrag von Gero Schmidt. Quelle: nasawatch.com. 18 dieser Missionen sollen die ISS (Internationale Raumstation) zum Ziel haben, eine weitere das Hubble-Weltraumteleskop für eine letzte Wartungsmission. Mit den …

NASA erwägt ISS-Baustopp, stark eingeschränktes Shuttle-Programm Weiterlesen »

Wissenschaftler ermutigt durch Griffins Berufung

Mike Griffins Berufung als NASA-Administrator ermutigt viele Wissenschaftler, von denen manche sich Sorgen machen, dass in der neuen “Bush-Vision” die Grundlagenforschung zugunsten neuer bemannter Missionen geopfert wird. Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: Space.com. Speziell Astronomen sind darauf erpicht, dass die Entscheidung von Griffins Vorgänger, Sean O’Keefe, die Wartungsmission zum Hubble-Teleskop zu streichen, revidiert wird. …

Wissenschaftler ermutigt durch Griffins Berufung Weiterlesen »

Michael Griffin neuer NASA-Chef

Michael D. Griffin übernahm am 14. April 2005 offiziell die Nachfolge von Sean O’Keefe. Michael Griffin ist der elfte NASA-Administrator seit Gründung der Behörde. Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: SpaceFlightNow. Der Tag war “überschattet” vom Start der ISS Expedition 11 Crew zur ISS. Der Start war sehr erfolgreich, was man als gutes Omen für …

Michael Griffin neuer NASA-Chef Weiterlesen »

Griffin gibt erste Pressekonferenz

Der neue NASA-Administrator Michael Griffin hat heute Abend im NASA-Hauptquartier in Washington die erste Pressekonferenz seiner Amtszeit gegeben, nachdem er am vergangenen Donnerstag sein Amt angetreten hatte. Ein Beitrag von Gero Schmidt. Quelle: NASA. 18. April 2005 – Griffin legte zu Beginn noch einmal kurz seine Hauptziele und Pläne dar: Die Wiederaufnahme der Shuttle-Flüge, eine …

Griffin gibt erste Pressekonferenz Weiterlesen »

Michael Griffin soll neuer NASA-Administrator werden

Das Weiße Haus hat am Freitag verkündet, dass es Michael Griffin als Nachfolger von Sean O’Keefe nominieren will. Die Bestätigung durch den Senat gilt als fast sicher. Ein Beitrag von Gero Schmidt. Quelle: space.com. Michal D. Griffin ist ein Veteran im Raumfahrtgeschäft. In den 80er Jahren arbeitete er für die SDI-Organisation (Strategic Defense Inititative), auch …

Michael Griffin soll neuer NASA-Administrator werden Weiterlesen »

Scroll to Top