Forschung

Das Thema Sicherheit an Bord der ISS

Die Sicherheit in der Station, Weltraumschrott, etliche Forschungprojekte, Umbau- und Wartungsaufgaben prägten den Arbeitsplan der sechs Besatzungsmitglieder in den letzten Tagen. Ein Beitrag von Ralf Möllenbeck. Quelle: NASA, RN. Vertont von Peter Rittinger. Nach Ankunft der drei Neuankömmlinge konnte die Besatzung der ISS etwas Freizeit genießen und ihren Schlafrhythmus wieder dem normalen Stationsablauf anpassen. Fjodor …

Das Thema Sicherheit an Bord der ISS Weiterlesen »

Lebensbausteine entstanden im All?

Biomoleküle, die für die Entstehung des irdischen Lebens essentiell sind, wurden unter weltraumähnlichen Bedingungen hergestellt. Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: Nuevo et al., NASA. Vertont von Peter Rittinger. Damit liefert ein US-amerikanisches Forscherteam ein neues Argument in der Debatte, ob die organischen Bestandteile des Lebens auf der Erde entstanden oder aus dem All hierher …

Lebensbausteine entstanden im All? Weiterlesen »

Fünfhundert-Meter-Radioteleskop in China

China hat mit dem Bau eines Radioteleskops begonnen, dessen Antenne einen Durchmesser von 500 Metern haben soll. Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: Xinhua. Die Entwicklung des Five-hundret-meter Aperture Spherical Telescope (FAST) lief über 14 Jahre, der Bau, der gestern begann, soll 2013 beendet werden. Das Teleskop folgt im Wesentlichen den Hängen einer karstartigen Senke …

Fünfhundert-Meter-Radioteleskop in China Weiterlesen »

Peoples Republic of China

China will Wissenschaftler im All

China wird zukünftige Raumfahrer unter den Wissenschaftlern des Landes auswählen. Nach 2012 soll der Fokus der bemannten chinesischen Raumfahrt auf der Forschung liegen. Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: Xinhua. Dies sagte ein hochrangiger Mitarbeiter im chinesischen Raumfahrtprogramm, wie Xinhua heute berichtet. “Chinas bemanntes Weltraumprojekt startet mit der Einrichtung von Weltraumlaboratorien und -stationen nach 2012 …

China will Wissenschaftler im All Weiterlesen »

ISS – Forschung in Columbus beginnt

Kurz nach der erfolgten Installation von Columbus an der ISS beginnt der Forschungsalltag in dem europäischen Labor. Am 29. Februar 2008 wurde das WAICO-Experiment in Betrieb genommen. Autor: Daniel Schiller / 01. März 2008, Quelle: ESA WAICO steht für “Waving and Coiling of Arabidopsis Roots at Different g-levels”, zu Deutsch “Wellen und Aufrollen von Arabidopsiswurzeln (Schaumkresse) in unterschiedlichen Gravitationsniveaus” und untersucht das …

ISS – Forschung in Columbus beginnt Weiterlesen »

Eine realistische Marsmission (3)

Die NASA arbeitet auf das Ziel hin, ca. 2020 auf dem Mond zu landen und dort eine Station einzurichten. Später sind bemannte / befraute Marsmissionen geplant. Doch wie würde eine solche Mission konkret aussehen? Dies ist der letzte Teil der dreiteiligen Artikelreihe. Autor: Georg Jakubaas. Vertont von Karl Urban. Der Aufenthalt auf dem MarsGleich nach …

Eine realistische Marsmission (3) Weiterlesen »

Die Zukunft der ESA

Die Forschungsminister der 17 ESA-Mitgliedstaaten und Kanada haben heute ein zweitägiges Treffen beendet, auf dem richtungsweisende Entscheidungen getroffen wurden. Das Treffen fand in der deutschen Hauptstadt Berlin statt. Ein Beitrag von martinollrom. Quelle: ESA. Die Minister befürworteten die Fortführung mehrerer Hauptprogramme, wie zum Beispiel Aurora, und die Entwicklung neuer Forschungsprogramme, um Europa klarere Visionen im …

Die Zukunft der ESA Weiterlesen »

Gefährliche Strahlung

Die Strahlung, der die Astronauten bei einer Weltraumreise ausgesetzt sind, zerstört wichtige Stammzellen. Forscher versuchen, mit einem Gegenmittel diesem Prozess entgegenzuwirken. Ein Beitrag von Andreas Tramposch. Quelle: SpaceflightNow. In der Zeit, in der Sie diesen Satz lesen, sterben mehr als zehn Millionen rote Blutzellen in Ihrem Körper. Aber kein Grund zur Sorge! Dieser Vorgang ist …

Gefährliche Strahlung Weiterlesen »

ESA und Ungarn knüpfen engere Beziehungen

Die Europäische Raumfahrtagentur wird in Zukunft enger mit Ungarn zusammenarbeiten. Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: ESA. Der für den Informatikbereich zuständige Minister Ungarns, Kálmán Kovács, und der ESA-Direktor für Strategie und Außenbeziehungen, Jean-Pol Poncelet, der bei dieser Gelegenheit ESA-Generaldirektor Antonio Rodotà vertritt, werden am 7. April in Budapest das erste Abkommen mit einem Europäischen …

ESA und Ungarn knüpfen engere Beziehungen Weiterlesen »

Weltraum Werkstoffe für die Erde

Seit über 10 Jahren sorgt die ESA mit ihrem Technologietransfer-Programm (TTP) dafür, dass für die Raumfahrt entwickelte Lösungen den Weg in unser tägliches Leben finden. Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: ESA. Neben Entwicklungen im Bereich Software, Elektronik und technische Anwendungen sind es besonders Werkstoffe, die sich für einen Transfer Richtung Erde anbieten. Kohlenfaserkunststoffe in Industrierobotern, …

Weltraum Werkstoffe für die Erde Weiterlesen »

Raumfahrer.net und Raumcon

Vereinbarung zwischen ESA und Eurocontrol

ESA und Eurocontrol unterzeichnen Kooperationsvereinbarung über Einsatz von Weltraumtechnologie in der Zivilluftfahrt. Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: ESA. Die Generaldirektoren der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Antonio Rodota, und von Eurocontroll, Victor M. Aquado, haben am 26.07.02 in Brüssel eine verlängerbare Fünfjahresvereinbarung über Zusammenarbeit unterzeichnet. Diese Vereinbarung legt einen allgemeinen Rahmen für die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung …

Vereinbarung zwischen ESA und Eurocontrol Weiterlesen »

Weltall-Forschung verbessert Leben auf der Erde

Nach Jahren der ambitionierten Forschung stellen amerikanische Manager der Raumfahrt nun 30 Geräte bereit, die die Reise ins All und das Leben auf der Erde verbessern sollen. Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: NASA Space Research. Die Geräte sollen mit der voraussichtlichen nächsten Shuttlemission STS-107 ins All starten und von den Astronauten an Bord zur …

Weltall-Forschung verbessert Leben auf der Erde Weiterlesen »

Scroll to Top