Staub

Spitzer findet Brutkasten für Sternen Embryen

NASA`s Spitzer Weltraumteleskop hat einen Brutplatz für massive Sterne entdeckt Ein Beitrag von Claudia Michalecz. Quelle: NASA. Ein neues bemerkenswertes Bild vom infrarot Teleskop zeigt eine schwingende Wolke genannt Trifid Nebula gefüllt mit glühenden stallaren Brutkästen. Tief in diesen Brutkästen befinden sich schnell wachsende und glühende unausgereifte Sterne, welche Wärme Spitzer, ein amerikanisches Weltraumteleskop, erstmals …

Spitzer findet Brutkasten für Sternen Embryen Weiterlesen »

Der Tanz der Galaxien

Das Gemini-Observatorium hat ein neues Bild einer Galaxiengruppe aufgenommen, die als “Stephans Quintett” bekannt ist. Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: Spaceflight Now. Ein beeindruckendes Bild, veröffentlicht vom Gemini-Observatorium, zeigt ein anmutiges Himmelsballett, einen Tanz von Galaxien, die sich winden wie Schlangenmenschen. Dieser Tanz findet in einer Entfernung von etwa 300 Millionen Lichtjahren statt: Die …

Der Tanz der Galaxien Weiterlesen »

Mars Rover: Kein Ende in Sicht für Spirit und Opportunity

Spirit und Opportunity sind in einem sehr guten Zustand, sehr zur Verwunderung der Wissenschaftler. Ein Beitrag von Roman Polak. Quelle: SpaceDaily. Im Dezember letzten Jahres meinten die Wissenschaftler, dass der Plan, die Rover 90 Tage (Erdtage) im Einsatz zu lassen, nicht durchführbar sei. Doch die beiden Rover sind in wenigen Tagen bereits sechs Monate im …

Mars Rover: Kein Ende in Sicht für Spirit und Opportunity Weiterlesen »

Hubble und der Trifid Nebel

Wieder einmal hat das Hubble Space Telescope neue, faszinierende Bilder eines weit entfernten Nebels aufgenommen. Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: SpaceFlightNow. Drei dunkle Striche die sich wie eine Linie durch diesen Nebel zieht kennzeichnet diesen Nebel. Diese dunklen Flecken bestehen aus Staub was ihm zu einem wissenschaftlich sehr interessanten Nebel macht. Ausserdem sieht man …

Hubble und der Trifid Nebel Weiterlesen »

Spitzer ersetzt Hubble

Seit vielen Jahren erforschen Astronomen fremde Galaxien und ordnen sie in die Kategorien ein, die Edwin Hubble aufgestellt hat. Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: SpaceRef. Edwin Hubble, nachdem übrigens das Hubble Weltraumteleskop benannt ist, hat fremde Galaxien in mehrere Kategorien eingeteilt. Ellipsisch, spiralförmig oder linsenförmig das waren Hubbles Grundformen. Später kam dann noch dekadisch …

Spitzer ersetzt Hubble Weiterlesen »

Hubble: Nebel durch sterbenden Stern

Wieder einmal hat das Hubble-Weltraumteleskop faszinierende Bilder eines sterbenden Sterns gemacht. Diesmal wurden die Folgen dieses Todes ebenfalls beobachtet. Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: SpaceFlightNow. Das Hubble-Teleskop hat nicht, wie man vermuten könnte, ein Tor zum Himmel fotografiert, sondern eine Formation, die sich gebildet hat, nachdem ein Stern sein Leben beendete. Dieses neue Bild, …

Hubble: Nebel durch sterbenden Stern Weiterlesen »

Stardust im Zielanflug

Die amerikanische Kometensonde Stardust ist nur noch wenige Stunden vom Vorbeiflug an ihrem Ziel, dem Kometen Wild 2, entfernt. Ein Beitrag von Michael Stein. Quelle: NASA. Um 20:40 Uhr (MEZ) am heutigen Freitag wird die Raumsonde in sehr geringer Entfernung einen Vorbeiflug an dem 5,4 Kilometer durchmessenden Kometen Wild 2 durchführen. Wenn alles wie geplant verläuft werden dann nur …

Stardust im Zielanflug Weiterlesen »

Eiszeit auf dem Mars

In einer Studie, veröffentlicht in der jüngsten Ausgabe des Wissenschaftsjournals Nature, beschreiben Forscher der NASA-Missionen Mars Global Surveyor und Mars Odyssey, dass vor geologisch kurzer Zeit eine Eiszeit das Aussehen von Mars bestimmt haben könnte. Ein Beitrag von michaelaye. Quelle: NASA JPL. Laut dem Jet Propulsion Laboratory (JPL) der National Aeronautics Space Administration (NASA) haben …

Eiszeit auf dem Mars Weiterlesen »

Den Mars mit einem Teleskop beobachten

Eine weitere vergleichbare enge Begegnung mit dem Mars gibt es erst im Juli 2018. Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: spaceweather.com. Heute beginnt auf dem Mars die Jahreszeit mit dem meisten Stürmen, die so heftig werden können, das der gesamte Planet regelrecht von einer Staubhülle eingeschlossen wird. Das Hubble-Teleskop hat diese Woche einige bemerkenswerte Aufnahmen des …

Den Mars mit einem Teleskop beobachten Weiterlesen »

ESA-Observatorium ISO erreicht 1000-Artikel-Marke

Wissenschaftler in aller Welt feiern die tausendste wissenschaftliche Veröffentlichung in Zusammenhang mit dem Infrarot-Weltraumobservatorium (ISO) der ESA. Obwohl seine Betriebsdauer bereits 1998 zu Ende war, entpuppt sich ISO derzeit als eine der produktivsten Weltraummissionen überhaupt. Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: ESA. ISO war das erste Weltraumobservatorium, das in der Lage war, den Himmel im Infrarotbereich …

ESA-Observatorium ISO erreicht 1000-Artikel-Marke Weiterlesen »

Mars – alles andere als eine tote Wüste!

Die Auswertung von Infrarotemissionen der Marsoberfläche durch ein Instrument des amerikanischen Mars-Orbiters 2001 Mars Odyssey zeigt eine überraschend vielfältige und immer noch aktiven Veränderungen unterworfene Planetenoberfläche. Ein Beitrag von Michael Stein. Quelle: NASA/JPL. Seit Anfang 2002 registriert THEMIS (= “Thermal Emission Imaging System“) an Bord der im April 2001 gestarteten NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey in …

Mars – alles andere als eine tote Wüste! Weiterlesen »

Stardust gelang Sekundärziel

Das Raumschiff Stardust der NASA gelang ein dichter Vorbeiflug am Asteroiden Annefrank. Das Primärziel, der Komet Wild 2, soll die Sonde 2004 erreichen. Ein Beitrag von dominikpuckert. Quelle: NASA JPL. Annefrank hat einen Durchmesser von 4 Kilometer. Stardust flog am 1. November um 8:50 Uhr Pacific Standard Time knapp 3.300 Kilometer an Annefrank vorbei. Funksignale …

Stardust gelang Sekundärziel Weiterlesen »

“Wünsch dir was” am Sternenhimmel

In den kommenden Nächten wird der jährlich wiederkehrende Perseiden-Meteorschauer wieder für ein schönes Schauspiel sorgen. Ein Beitrag von Michael Stein. Quelle: Comets & Meteor Showers Web Site. Jedes Jahr im August durchläuft die Erde auf ihrer Bahn um die Sonne den Staubschleier des Kometen 109P/Swift-Tuttle. Immer dann, wenn einzelne Partikel dieses Kometenschweifs in der Größe …

“Wünsch dir was” am Sternenhimmel Weiterlesen »

Die Stardust-Mission

Die amerikanische Raumsonde Stardust bringt erstmalig Kometenmaterie zur Erde, um eingehende Untersuchungen der Zusammensetzung dieser Boten aus den Frühzeiten unseres Sonnensystems zu ermöglichen. Autor: Christian Ackermann. Den Ursprung unserer Welt zu erkunden ist eines der lange gehegten Ziele vieler Menschen. Wir wissen, daß unser Planet mehrere Milliarden Jahre alt ist, über die Bedingungen die in …

Die Stardust-Mission Weiterlesen »

Scroll to Top