Erde

Rosetta sah die Erde wieder

Gestern brachte Rosetta ihren Erd-Vorbeiflug hinter sich und gewann dabei einen Geschwindigkeitsschub in ihrer 10 Jahre langen Reise. Im Juli soll die Sonde den Höhepunkt der Deep Impact-Mission mit verfolgen. Ein Beitrag von Axel Orth. Quelle: ESA. Rosettas Geschwindigkeit relativ zur Erde betrug rasante 38.000 Kilometer pro Stunde. Noch interessanter war aber der äußerst geringe …

Rosetta sah die Erde wieder Weiterlesen »

ENVISAT: Beunruhigende Daten

Das ESA Erdobservatorium ENVISAT (ENVIromental SATellite) ist vor kurzen Zeuge geworden, dass sich das Ozonloch über dem Südpol wieder öffnete. Ein Beitrag von Martin Ollrom. Quelle: ESA. Schmutzige, dunkelblaue Flecken machen sich auf ENVISATs dem Ozonradar bemerkbar. Das Ozonloch über dem Südpol ist wieder aufgetaucht, dass jetzt schon in regelmäßigen Abständen jedes Jahr auftaucht. “Seitdem …

ENVISAT: Beunruhigende Daten Weiterlesen »

Johannes Kepler

Anfang des 17. Jahrhunderts gab es drei Weltsysteme, die aus naturwissenschaftlicher und aus sozio-kultureller Hinsicht miteinander in Konkurrenz standen. Autor: Tilman Kaiser eplers Ausgangspunkt Anfang des 17. Jahrhunderts: drei konkurrierende SystemeIm ptolemäischen System umkreisten die Planetensphären und die Fixsternsphäre die ruhende Erde. Im kopernikanischen System kreisten Erde und Planeten um die im Zentrum ruhende Sonne. …

Johannes Kepler Weiterlesen »

Astronomie seit dem Mittelalter

Die Astronomie gehörte im Mittelalter zu den wenigen praktizierten Wissenschaften – auch wenn sie von kirchlichen Dogmen geprägt war. Autor: Tilman Kaiser Frühes Mittelalter (4 bis 5. Jhd.)Der Kirchenlehrer Augustinus (345-430) akzeptiert die Kugelgestalt der Erde, lehnt aber die Existenz von Völkern auf der Südhalbkugel ab (Antipoden). Seine Lehre enthält platonische Einflüsse und bewertet den …

Astronomie seit dem Mittelalter Weiterlesen »

Astronomie seit der Antike

Die Astronomie gilt als die älteste Wissenschaft der Menschheit. Autor: Tilman Kaiser Frühzeit und AntikeSeit dem 8. Jhd. v. Chr. wurden in Babylon systematische Beobachtungen von Sternen und Planeten durchgeführt. Arithmetische Methoden der Interpolation ermöglichten den Babyloniern sogar die Vorhersage von Finsternissen. Dieses Wissen wurde teilweise in die griechische Kultur überliefert. Hier wurden wiederum viele …

Astronomie seit der Antike Weiterlesen »

Hat die Erde einen neuen kleinen Mond?

Ein unbekanntes Objekt, das die Erde alle fünfzig Tage umkreist, wurde von einem amerikanischen Amateurastronom entdeckt. Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: wissenschaft.de / space.com / NASA JPL. Der Hobbyastronom Bill Young entdeckte das neue Objekt mit Hilfe seines Observatorium in Arizona, USA und meldete die Entdeckung zunächst dem amerikanischen Minor Planet Centre in Massachusett – …

Hat die Erde einen neuen kleinen Mond? Weiterlesen »

Beeinflusst die Sonne das Erdklima?

Die Sonne hat großen Einfluss auf das irdische Wetter – die ESA hilft nun bei der Erforschung der Phänomene. Ein Beitrag von Karl Urban, bearbeitet von Star-Light. Quelle: ESA. Meteorologen sehen die Erde nicht mehr als nach außen isoliertes System. Sowohl langzeitliche Klimaveränderungen als auch das alltägliche Wetter zeigt Zusammenhänge mit der Sonnenaktivität. Wissenschaftler erforschen …

Beeinflusst die Sonne das Erdklima? Weiterlesen »

Himmel-Aktuell: Neuer Asteroid kommt der Erde sehr nahe

Astronomen beobachten mit großer Sorge einen neu entdeckten Asteroiden mit 2 km Durchmesser, der die Erde treffen könnte. Ein Beitrag von Karl Urban. Quelle: Space.com. Die ersten Berechnungen zeigen, dass der Asteroid mit dem Namen 2002 NT7 die Erde am 1. Februar 2019 treffen könnte. Aber die Wissenschaftler wiesen am vergangenen Mittwoch auch darauf hin, …

Himmel-Aktuell: Neuer Asteroid kommt der Erde sehr nahe Weiterlesen »

Raumfaher.net und Raumcon

Neue Technologie für Erdbeobachtung

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) bringt Wissenschaftler und Forscher aus aller Welt zusammen, um die neueste Technologie der sogenannten “synthetic aperture imaging radar” zu diskutieren. Ein Beitrag von meiklampmann. Quelle: ESA. Die Wissenschaftler und Forscher treffen sich im Jahr 2003 zu einem Meeting der ESA PolinSAR 2003 Workshop. Im Vorfeld dieser Sitzung bat das ESA Web-Portal …

Neue Technologie für Erdbeobachtung Weiterlesen »

Himmel-Aktuell: Asteroid verfehlt Erde knapp

Der 100 Meter große Asteroid 2002 MN verfehlte am 14. Juni 2002 im Abstand von nur einem Drittel des Mondabstands die Erde. Ein Beitrag von Karl Urban, bearbeitet von Star-Light, Quelle: NASA JPL, NASA Near-Objects. Der Asteroid wurde erst drei Tage vor seinem Erd-Vorbeiflug entdeckt. Passend zu seiner möglicherweise Umlaufbahn-ähnlichen Flugbahn näherte sich das Objekt …

Himmel-Aktuell: Asteroid verfehlt Erde knapp Weiterlesen »

Neuer Meilenstein bei ENVISAT Übertragung

ENVISAT überträgt mehr als ein Terabyte Daten zur Erde. Ein Beitrag von jangrossmann, bearbeitet von Star-Light. Quelle: ESA. Gestartet am 1. März 2002 mit einer Ariane-5-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof in Französisch-Guyana, hat ENVISAT nur 3 Monate nach dem Start einen neuen Meilenstein erreicht. Envisat hat mittlerweile über ein Terabyte an Daten übertragen. Da diese Daten …

Neuer Meilenstein bei ENVISAT Übertragung Weiterlesen »

Scroll to Top