Radarhöhenmesser

Satelliten überwachen arktische Eisschmelze

CryoSat 2, ein im Jahr 2010 gestarteter Klimaforschungssatellit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), hat erstmals konkrete Aussagen über die Volumenänderungen des arktischen Eispanzers während der letzten Jahre ermöglicht. Entsprechende Ergebnisse wurden in den vergangenen Tagen veröffentlicht. Ein Beitrag von Michael Clormann. Quelle: ESA, JPL. An der internationalen Forschungskooperation nahmen, neben der ESA und dem Deutschen Zentrum …

Satelliten überwachen arktische Eisschmelze Weiterlesen »

Haiyang 2A erfolgreich gestartet

Am 16. Augsut startete eine chinesische Rakete vom Typ Langer Marsch 4B den Ozeanbeobachtungssatelliten Haiyang 2 von Weltraumbahnhof Taiyuan. Ein Beitrag von Daniel Maurat. Quelle: CALT, Xinhua, NSF, SFN. Der Start erfolgte heute, am 16. August 2011 um 0:57 Uhr MESZ oder um 7:57 Uhr Ortszeit. Die dreistufige Rakete vom Typ Langer Marsch 4B startete …

Haiyang 2A erfolgreich gestartet Weiterlesen »

Detaildefinition für CFOSat begonnen

Die chinesische Raumfahrtagentur (CNSA) arbeitet zusammen mit der französischen Raumfahrtagentur (CNES) an der Entwicklung des Ozeanbeobachtungssatelliten CFOSat. Hinsichtlich dessen Auslegung wurde zwischenzeitlich mit der Festlegung konkreter Details der Systeme des Raumfahrzeugs begonnen. Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: CNES. CFOSat soll, ist er erst einmal im All, die Serie von Satelliten zur Untersuchung der Weltmeere …

Detaildefinition für CFOSat begonnen Weiterlesen »

Geo-IK 2 in Schwierigkeiten

Der russische Vermessungssatellit fliegt auf falscher Bahn und kann dadurch nicht wie geplant eingesetzt werden. Ein Beitrag von Günther Glatzel. Quelle: RIAN, Raumcon, Skyrocket. Am 1. Februar startete gegen 15:00 Uhr MEZ der russische Geodäsiesatellit Geo-IK 2 an der Spitze einer Rokot-Trägerrakete mit Bris-KM-Oberstufe vom Kosmodrom Plesezk aus ins All. Nach einem scheinbar erfolgreichen Aufstieg …

Geo-IK 2 in Schwierigkeiten Weiterlesen »

Cryosat 2: Zusammenwirken mit NASAs DC-8

Der europäische Eisforschungssatellit Cryosat 2 und ein in der Arktis im Rahmen der Operation “Ice Bridge” eingesetztes US-amerikanisches Forschungsflugzeug arbeiteten erstmals erfolgreich zusammen. Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: ESA, NASA. Die Kalibrierungs- und Testphase der wissenschaftlichen Nutzlast von Cryosat 2, dessen Hauptinstrument, der Radarhöhenmesser SIRAL 2, am 11. April 2010 erstmals aktiviert worden war, …

Cryosat 2: Zusammenwirken mit NASAs DC-8 Weiterlesen »

Jason 1: Umschaltung auf Reservegyroskop

Am 15. April 2010 wurde an Bord des Ozeanographiesatelliten Jason 1 ein Reservegyroskop in Betrieb genommen, um die Genauigkeit der Ausrichtung des Satelliten wieder innerhalb der gewünschten Grenzwerte zu bringen. Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: EUMETSAT, NASA. Im Monat März 2010 traten immer größere Abweichungen der Ausrichtung von Jason 1 hinsichtlich seines Fußpunktes auf. …

Jason 1: Umschaltung auf Reservegyroskop Weiterlesen »

Harte Landung des Impaktors MIP von Chandrayaan 1

Am 14. November 2008 meldete die Indische Raumfahrtorganisation ISRO, dass der von ihrer Mondsonde Chandrayaan 1 mitgeführte Impaktor am 14. November 2008 um 16:01 Uhr MEZ auf der Mondoberfläche auftraf. Es gibt nach offiziellen Darstellungen keine nachhaltigen Hinweise darauf, dass der Impaktor MIP (Moon Impact Probe) die harte Landung überstanden haben könnte. ISRO gibt an, …

Harte Landung des Impaktors MIP von Chandrayaan 1 Weiterlesen »

Steuerung von Jason 2 an NOAA übergeben

Die US-amerikanische Behörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) hat nach vier Monaten mit Tests von Satellit und Bodensegment die Kontrolle des am 20. Juni 2008 gestarteten Satelliten Jason 2 am 29. Oktober 2008 von der CNES (Centre National d’Etudes Spatiales), der französischen Weltraumorganisation, übernommen. Ein Beitrag von Thomas Weyrauch. Quelle: EUMETSAT, NOAA, NASA. Der …

Steuerung von Jason 2 an NOAA übergeben Weiterlesen »

Scroll to Top